1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Drei Betrunkene schlägern an Tankstelle: Einer muss in Klinik

Schrobenhausen

20.09.2019

Drei Betrunkene schlägern an Tankstelle: Einer muss in Klinik

Drei alkoholisierte Männer haben sich in Schrobenhausen eine Schlägerei geliefert. Einer von ihnen musste anschließend mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.
Bild: Symbolfoto: Alexander Kaya

Drei Betrunkene haben sich an einer Tankstelle in Schrobenhausen geprügelt. Einer ging mit dem Messer auf einen anderen los - und wurde selbst schwer verletzt.

Drei Männer haben sich am Donnerstag an einer Tankstelle in Schrobenhausen eine Schlägerei geliefert. Der Streit brach gegen 22.45 Uhr auf dem Gelände an der Gerolsbacher Straße aus.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

54-Jähriger geht mit Teppichmesser auf 35-Jährigen los

Bei allen drei Männern handelt es sich laut Polizei um Schrobenhausener im Alter von 35, 49 und 54 Jahren. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei ging wohl nach einem verbalen Streit der 54-Jährige mit einem Teppichmesser auf den 35-Jährigen los.

Daraufhin kam es zum Gerangel. Beide Männer stürzten zu Boden und schlugen anschließend aufeinander ein. Daran beteiligte sich der 49-Jährige.

54-Jähriger wird mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht

Der Älteste wurde dabei so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die beiden anderen blieben unverletzt. Aufgrund widersprüchlicher Angaben der drei alkoholisierten Männer muss laut Polizei der genaue Tathergang noch ermittelt werden. (nsi)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren