Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Ehrungen und Beförderungen bei Aichachs Wehr

07.02.2015

Ehrungen und Beförderungen bei Aichachs Wehr

Ehrungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Aichach für 25 und 40 Jahre Mitgliedschaft: (von links) Kommandant Michael Sieber, Bürgermeister Klaus Habermann, Thomas Anderl, Christian Happach, Josef Steidle, Vorsitzender Hannes Ziegler und Feuerwehrreferent Peter Meitinger.
2 Bilder
Ehrungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Aichach für 25 und 40 Jahre Mitgliedschaft: (von links) Kommandant Michael Sieber, Bürgermeister Klaus Habermann, Thomas Anderl, Christian Happach, Josef Steidle, Vorsitzender Hannes Ziegler und Feuerwehrreferent Peter Meitinger.

Eine ganze Reihe von Ehrungen, Beförderungen und Ernennungen gab es im Rahmen der Jahreshauptversammlung bei der Freiwilligen Feuerwehr Aichach. Vorgenommen wurden sie von Kommandant Michael Sieber und dem Vorsitzenden Hannes Ziegler.

Für 40 Dienstjahre bei der Feuerwehr wurde Josef Steidle ausgezeichnet, für 25 Dienstjahre Thomas Anderl und Christian Happach. Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurden Andreas Köberlein und Mario Lindner geehrt, für 20 Jahre Christian Binzer, Sven Schulenberg und Thomas Wassermann. Eine Auszeichnung für zehn Jahre erhielten Marcel Anneser, Christoph Fischer, Stefan Kneißl, Maximilian Neumaier und Ralf Purkert.

In die Reihen der Aktiven wurden Franziska Fink, Dominik Hermann, Christoph Hiechinger, Johann Köberlein, Sebastian Köberlein, Maria Schamberger, Max Emanuel Schmid, Philipp Stark und Laura Ziegler aufgenommen. Zum Teil haben sie schon in einer anderen Feuerwehr gedient oder sind beruflich im Feuerwehrdienst. Einige sind Neulinge. Kommandant Sieber betonte, gerade dieser Mix aus Neulingen und Profis, Frauen und Männern ergebe eine Gemeinschaft, auf die man sich rund um die Uhr verlassen kann. Er verpflichtete sie mit Handschlag zur Erfüllung ihrer Aufgaben und überreichte ihnen eine Satzung für die Feuerwehr.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zum Feuerwehrmann wird man ernannt, wenn man das 18. Lebensjahr erreicht oder bereits in einer anderen Feuerwehr aktives Mitglied war. Feuerwehrmann wurden Benedikt Bauer, Christoforo Calabro, Korbinian Hausmann und Sebastian Köberlein.

Zum Oberfeuerwehrmann wurde Maximilian Pfaller befördert. Hauptfeuerwehrmann dürfen sich jetzt Christoph Fischer, Joachim Meisinger, Thomas Steidle und Philipp Zucht nennen. Erich Decker wurde zum Löschmeister befördert. (bac)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren