Newsticker
Bayern hält an FFP2-Maskenpflicht fest - auch für Schüler im Unterricht
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Fußball: TSV Schiltberg feiert den Aufstieg

Fußball
15.04.2019

TSV Schiltberg feiert den Aufstieg

Die Fußballer des TSV Schiltberg steigen ohne zu spielen auf und feiern die Rückkehr in die A-Klasse gebührend.

Der TSV Schiltberg hat den Betriebsunfall B-Klassen-Abstieg wieder wett gemacht. Das Team von Spielertrainer Dominik Bichler musste gar nicht spielen, da der SV Feldheim II abgesagt hatte.

Kurzerhand fuhr das Team in die Firnhaberau. Dort siegte die Reserve der Augsburger gegen die Zweite des FC Tandern, wodurch die Schiltberger nicht mehr von einem der beiden ersten Plätze verdrängt werden können.

Petersdorfs Nr. 2 Florian Scheel (blaues Trikot) bringt kurz vor der Strafraumkante Rehlings Andreas Kratzer zu Fall, der Freistoß brachte nichts ein.
50 Bilder
Aufstiegsfeier und Abstiegskampf: Die besten Bilder des Spieltags
Foto: Josef Abt

Schiltbergs Abteilungsleiter gibt noch ein Ziel aus

Mit Aufstiegsbanner wurde dann zunächst in der Firnhaberau gefeiert, ehe es dann mit zwei Traktoren und dem Aufstiegskonvoi durch Schiltberg ging. Endstation war dann das heimische TSV-Sportheim. Dort wurde bis tief in die Nach mit Gesängen und Feuerwerk gefeiert. Jugendleiter Johann Hofberger berichtet: "Wir hätten natürlich lieber selbst gespielt, anscheinend will keiner mehr gegen uns antreten. Wir haben das beste draus gemacht und es war eine lange Nacht".

TSV-Abteilungsleiter Manfred Kinzel freute sich über die Rückkehr in die A-Klasse: "Das war unser großes Ziel. Wir wollten schnell wieder nach oben, weil die B-Klasse einfach nicht so attraktiv ist. Wir hätten zwar lieber gespielt, auch weil dann viel mehr Zuschauer da gewesen wären", so der Fußballchef, der aber ergänzte: "Wir wollen noch Meister werden, vielleicht können wir das dann nach einem Spiel feiern, das wäre ein schöner Abschluss."

Igenhausen gratuliert auf Facebook

Die ersten Gratulanten ließen auf der Facebookseite des Vereins nicht lange auf sich warten. Unter anderem gratulierte der Tabellenzweiten FC Igenhausen, der schon am nächsten Spieltag nachziehen kann.


Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.