1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Hier wird am 1. Mai gefeiert

Aichach-Friedberg

30.04.2015

Hier wird am 1. Mai gefeiert

Am 1. Mai wird im Wittelsbacher Land in vielen Orten ein neuer Maibaum aufgestellt. Mancherorts sogar noch mit Muskelkraft, so wie in Kühbach im vergangenen Jahr.
Bild: Archivfoto: Helene Monzer

Am 1. Mai werden in vielen Orten die neuen Maibäume aufgestellt. Wir verraten, wo im nördlichen Teil des Wittelsbacher Landes gefeiert wird.

Aichach-Friedberg Kerzengerade ragt sein Haupt in den Himmel. Nie verliert er seine Haltung – ob es regnet oder schneit oder ein stürmischer Wind um seinen schlanken Körper pfeift. Das wäre auch fatal, denn wenn so ein 30 Meter hoher Maibaum umfiele, dann hinge der Dorfsegen ganz schön schief. Doch genau diesen soll der Maibaum symbolisieren. Am morgigen 1. Mai werden in den Dörfern wieder die Maibäume in die Höhe gewuchtet, um anschließend um sie herum zu feiern. Wo und wann das passiert, lesen Sie hier:

Adelzhausen-Burgadelzhausen Der Stopsel-Club Burgadelzhausen stellt am 1. Mai seinen zehnten Maibaum im Ortsteil der Gemeinde Adelzhausen auf. Um 7.30 Uhr ist Treff beim Maibaum, um die Vorbereitungen zu tätigen und um 11 Uhr, nach der Segnung durch Pfarrer Eberhard Weigel, wird der Baum mit Muskelkraft aufgestellt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und für schlechte Witterung steht ein großes Zelt zur Verfügung. (pha)

Aichach Der Luftsportverein Aichach läutet die Flugsaison am 1. Mai mit einem kleinen Flugplatzfest ein. Dazu ist jeder Freund des Luftsports willkommen. Ab 10 Uhr ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Um 13.30 Uhr kommt der kleine Maibaum wieder in die Senkrechte, und wenn es das Wetter erlaubt, wird natürlich den ganzen Tag geflogen. (AN)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Aichach-Hiesling Hier wird bereits am heutigen Donnerstag ab 19 Uhr der Maibaum aufgestellt. Die Feier dazu findet am Freitag, 1. Mai, statt. Los geht’s um 9 Uhr mit einem Weißwurstfrühstück. Später gibt es Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen. Es wird ein Zelt aufgestellt. Die Besucher sitzen daher, auch wenn es regnet, im Trockenen. (AN)

Aichach-Klingen Im Aichacher Stadtteil Klingen wird heuer ein Maibaum aufgestellt. Die Freiwillige Feuerwehr erledigt das von Hand. Beginn ist am Freitag, 1. Mai, um 10 Uhr. Danach gibt es ein Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen. (AN)

Aichach-Oberwittelsbach Im Aichacher Ortsteil Oberwittelsbach wird am Freitag, 1. Mai (Maifeiertag), ein neuer Maibaum aufgestellt. Verantwortlich dafür ist die Freiwillige Feuerwehr, die diese Arbeit traditionell mit Stangen verrichten wird. Los geht’s um 10 Uhr, zwei Stunden später soll der Baum stehen. (jeb)

Aindling-Pichl In Pichl stellen die Freiwillige Feuerwehr Pichl-Binnenbach und der Stopselclub Eisingersdorf einen Maibaum auf. Bislang war das unter der Regie des Obst- und Gartenbauvereins gelaufen. Gegen 10 Uhr weiht Geistlicher Rat Edmund Ernst den Baum im Beisein der Ortsvereine mit ihren Fahnenabordnungen. Nach der Aufstellung gibt es ein Mittagessen im Zelt im Hof der Firma Lesti. Später gibt es Kaffee und Kuchen sowie ab 17 Uhr Brotzeiten. Abends findet der Ausklang mit Barbetrieb und musikalischer Begleitung statt. (joki)

Dasing-Bitzenhofen Ab 10 Uhr wird der Maibaum in Bitzenhofen unter der Regie des Schützenvereins Wildschütz Taiting per Autokran aufgestellt. Ab 11.30 Uhr gibt es eine Sau vom Spieß. Ab 14.30 Uhr treten die Ortsvereine im Fußballkegeln gegeneinander an. Parallel dazu gibt es Kaffee und Kuchen. (AN)

Dasing-Lindl Die Lindler Maibaumfreunde stellen am Freitag, 1. Mai, einen Maibaum auf. Die Aufstellung per Hand beginnt um 11 Uhr. Auch danach sind Gäste willkommen beim Mittagessen, Kaffee und Kuchen. (AN)

Hollenbach-Motzenhofen Der Bürgerverein ist verantwortlich für das Maibaumfest in Motzenhofen. Zuerst stärken sich ab 11 Uhr alle beim Mittagessen, bevor der Baum um 12 Uhr mit Blasmusik eingeholt wird. Dekan Stefan Gast segnet das Brauchtumssymbol, das anschließend mit Muskelkraft aufgestellt wird. Dazu spielen die Aichacher Stadtmusikanten auf. Ab 14 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen, danach Barbetrieb. Zur Unterhaltung gibt’s für die Kleinen eine Hüpfburg, für die Größeren ein „Masskrugschieben“. Bei schlechtem Wetter wird im Hollenbacher Ortsteil ein Zelt aufgestellt. (AN)

Inchenhofen-Taxberg Die Maibaumbuam Inchenhofen/Taxberg stellen am Freitag, 1. Mai, im Inchenhofener Ortsteil Taxberg um 13 Uhr einen Maibaum auf. Dekan Stefan Gast wird den Baum zuvor segnen. Für Essen und Getränke ist gesorgt. (sws)

Kühbach-Unterbernbach Die Unterberabecka Hüttn stellt am Freitag, 1. Mai, ab 10.30 Uhr einen Maibaum auf. Bei der Feier gibt es Mittagessen, Kaffee und Kuchen sowie eine Brotzeit. Dazu spielen d’Hennasprenga. (AN)

Petersdorf-Schönleiten Die Freiwillige Feuerwehr Schönleiten (Petersdorf) stellt am Freitag, 1.Mai, mit dem Kran einen neuen Maibaum auf. Gegen 10 Uhr wird der Baum zum Dorfplatz transportiert, um 10.15 Uhr erhält der Baum den kirchlichen Segen. Ab 10.30 Uhr stellen die Mitglieder der Feuerwehr den Baum auf. Die Kindergartenkinder zeigen ab 11.15 Uhr einen Maibaumtanz. Ab 12 Uhr gibt es Mittagessen beim Feuerwehrhaus. Für Unterhaltung sorgt Ziach. Nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen. Auch abends ist für Verpflegung gesorgt. (AN)

Pöttmes Unter Federführung des Heimat- und Volkstrachtenvereins Pöttmes stellen die Pöttmeser Vereine von Hand einen Maibaum in der Marktgemeinde auf. Dafür suchen sie noch Helfer. Anmeldung am Freitag, 1. Mai, um 9.30 Uhr am Marktplatz bei Gottlieb Veit. Nach Einweisung, Segnung und Weißwurstfrühstück beginnt gegen 10.30 Uhr das Aufstellen. Ab 11 Uhr bietet das Partnerschaftskomitee ein Mittagessen mit Sau vom Grill und Kellerbier an. Zu Kaffee und Kuchen unterhalten die Blaskapelle Pöttmes sowie die Kinder, Plattler, Volkstänzer und Kühnhauser Goaßlschnoizer vom Trachtenverein. Es steht ein Tanzboden bereit. Nach der Brotzeit geht das Fest gegen 18 Uhr zu Ende. Die Verköstigung findet bei jedem Wetter statt. (hns)

Pöttmes-Grimolzhausen In Grimolzhausen stellt der Katholische Burschenverein Grimolzhausen, am Freitag, 1. Mai, einen Maibaum in der Ortsmitte auf. Die Maifeier beginnt um 13.30 Uhr, die Aufstellung des Maibaums erfolgt ab circa 14 Uhr mit dem Autokran.(AN)

Schiltberg-Gundertshausen Ab 10 Uhr wird in Gundertshausen von Hand ein neuer Maibaum aufgestellt. Der Baum erhält außerdem den kirchlichen Segen. Anschließend gibt es ein kleines Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen. (AN)

Schiltberg-Rapperzell Die Freiwillige Feuerwehr Rapperzell stellt im Ortsteil der Gemeinde Schiltberg am Freitag, 1. Mai, einen Maibaum in Rapperzell auf. Um 11 Uhr geht’s los. Es gibt im Anschluss Mittagessen, Kaffee und Kuchen. (AN)

Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Irrtümer sind vorbehalten.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
KAYA1454.JPG
Sulzemoos

Schlangenlinien gefahren wegen Unterzucker

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen