Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Josef Schreier wird Schiltberger Ehrenbürger

Schiltberg

22.02.2021

Josef Schreier wird Schiltberger Ehrenbürger

20 Jahre war Josef Schreier Bürgermeister von Schiltberg. Im März 2020 trat er nicht mehr zur Wahl an. Jetzt wird ihm nach dem Titel Altbürgermeister auch die Ehrenbürgerwürde verliehen.
Bild: Gerlinde Drexler (Archivfoto)

Altbürgermeister ist der ehemalige Schiltberger Gemeindechef bereits. Jetzt kommt noch ein weiterer Ehrentitel dazu.

Schiltbergs Altbürgermeister Josef Schreier soll zum Ehrenbürger der Gemeinde ernannt werden. Das hat der Gemeinderat Schiltberg einstimmig in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, wie Bürgermeister Fabian Streit berichtet. Die Entscheidung fiel im nicht öffentlichen Teil der Sitzung.

Rund 20 Jahre hat Josef Schreier als Bürgermeister der Holzlandgemeinde Schiltberg fungiert. Bei der Kommunalwahl 2018 trat er aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr an. Im November 2020 wurde ihm der Titel Altbürgermeister verliehen.

Offizieller Festakt in Schiltberg steht noch aus

Wann Schreier die Ehrenbürgerwürde offiziell verliehen wird, müsse unter Rücksicht auf die Corona-Pandemie noch entschieden werden, hieß es.

Im November 2020 wurde Josef Schreier, hier mit Ehefrau Elisabeth, der Titel Altbürgermeister verliehen.
Bild: Xaver Ostermayr (Archivbild)

Die Ehrenbürgerwürde ist die höchste Auszeichnung der Gemeinde. Sie kann Persönlichkeiten verliehen werden, die sich um die Gemeinde besonders verdient gemacht haben. Zuletzt trug diesen Titel Josef Schreiers Vorgänger als Bürgermeister, Franz Xaver Schmid. Auch er trug den Titel Altbürgermeister. Schmid starb im Juli 2017.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren