Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Musical von Bergwerkszwergen

Aindling

01.07.2010

Musical von Bergwerkszwergen

Sie werden unter denen sein, die den gesanglichen Part beim Musical "Max, der Regenbogenritter" vorantreiben: die Mädchen und Buben vom Kinderchor der Liedertafel Aindling unter der Leitung von Rebecca Heudorfer. Foto: Martin Golling
Bild: Martin Golling

Richtig guter Text, auswendig gelernt und zum großen Teil in Reimform sowie schöne Stimmen erwarten die Besucher des Kindermusicals in der Turnhalle an der Volksschule am Lechrain Aindling.

Überhaupt ist es erstaunlich, wie viele Talente seiner Klasse 4 c Konrektor Erich Hofgärtner offengelegt hat. Auch technisch bedeuten die beiden Aufführungen am Samstag, 3. Juli, 14 Uhr, und Sonntag, 4. Juli, 17 Uhr, eine große Herausforderung, denn die Kinder müssen gegen echte Blasmusik ansingen. Das Spiel selbst und die Lieder stehen. Es geht nur noch um die Feinabstimmung zwischen Marktorchester (Musikverein), Kinderchor (Liedertafel) und dem Schauspielensemble der Grundschule Aindling.

Die Kinder aller drei Teilnehmergruppen präsentieren sich bei den Proben begeistert und bis in die Haarspitzen motiviert. Den jungen Schauspielern gelingt es beeindruckend, den Wortwitz des Stückes zu erfassen und rüberzubringen: Die Gefangennahme des Königspaares durch die Katzen unter ihrem Anführer Brutus kommentieren die Streiter um Max, den Regenbogenritter, so: "eine Katzastrophe." Ob es Rettung gibt, sei hier nicht verraten. (mgw)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren