Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Musik zum Totensonntag

Kirche

17.11.2018

Musik zum Totensonntag

Mit Musik wird in der evangelischen Kirchengemeinde Aichach der Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag gestaltet, hier Kirchenmusiker Wolfgang Kraemer und Saxofonist Michael Rokoss gemeinsam in der Paul-Gerhardt-Kirche.
Bild: Claudia Neumüller

Gottesdienst in evangelischer Gemeinde

Die evangelische Kirchengemeinde der Paul-Gerhardt-Kirche Aichach feiert am Sonntag, 25. November, ab 10.30 Uhr einen Gottesdienst. Dieser Ewigkeitssonntag, der Totensonntag, wird den Verstorbenen des Jahres gewidmet. Der Gedenktag geht auf die Reformationszeit zurück. Es ist der letzte Sonntag vor dem ersten Advent und damit der letzte Sonntag des Kirchenjahres.

Feierlich wird dieser Gottesdienst mit Musik umrahmt. Diesen Part übernehmen der Saxofonist Michael Rokoss aus München und der Aichacher Kirchenmusiker Wolfgang Kraemer. Es werden unter anderem eine „Aria für Saxofone und Piano“ von dem französischen Komponisten Eugène Bozza zu hören sein sowie eine für Saxofon und Orgel/Klavier komponierte gregorianische Melodie von Guy de Lioncourt, „Trois Mélodies Grégoriennes“. Weiterhin spielen Kraemer und Rokoss Johann Sebastian Bach, und zwar das bekannte Stück „Air“ sowie den Choral aus der Kantate Nr. 147, „Jesus bleibet meine Freude“. Vor circa 27 Jahren spielte Wolfgang Kraemer schon einmal gemeinsam mit Michael Rokoss in Aichach. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren