Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Passionssingen: Dreimal erschallt der Ruf „Kreuzige ihn“

Passionssingen
27.03.2012

Dreimal erschallt der Ruf „Kreuzige ihn“

Von der Empore erklangen alte Bläsermusiken aus dem 18. Jahrhundert gekonnt intoniert von dem Quintett der Pöttmeser Blaskapelle, von Michael Arzberger (links an der Trompete) zusammengestellt.
2 Bilder
Von der Empore erklangen alte Bläsermusiken aus dem 18. Jahrhundert gekonnt intoniert von dem Quintett der Pöttmeser Blaskapelle, von Michael Arzberger (links an der Trompete) zusammengestellt.

In der voll besetzten Pöttmeser Kirche St. Peter und Paul erleben die Besucher Musik, die ins Herz geht, und berührende Texte

Pöttmes Passionsspiele gehören zu den ältesten Vertretern des geistlichen Schauspiels, die sich seit dem 10. Jahrhundert aus der Osterliturgie entwickelt haben. Ausgangspunkt sind die dramatischen Berichte der Evangelisten, die zur darstellerischen und musikalischen Gestaltung geradezu herausfordern. Eine andere Art der Passion fand sehr gelungen am Passionssonntag in der Pöttmeser Pfarrkirche St. Peter und Paul statt. Nahezu ausschließlich einheimische Kräfte wirkten mit. Nur der Landfrauenchor trat als überregionaler Chor auf. Er beeindruckte nicht nur Pfarrer Thomas Rein, sondern auch die Besucher in der voll besetzten Kirche.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.