Newsticker
Kretschmann schließt Impfpflicht "nicht für alle Zeiten" aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Prozess in Aichach: „Reichsbürgerin“? Frau für Fantasie-Ausweis verurteilt

Prozess in Aichach
20.08.2018

„Reichsbürgerin“? Frau für Fantasie-Ausweis verurteilt

Eine Rentnerin musste sich vor dem Amtsgericht in Aichach verantworten, weil sie einen Fantasie-Ausweis besaß.
Foto: Archivfoto: Christian Kirstges

Eine Rentnerin aus dem südlichen Landkreis besaß einen gefälschten Ausweis mit der Aufschrift „Deutsches Reich“. Dafür stand sie vor dem Amtsgericht Aichach.

Urkundenfälschung lautet die Anklage der Staatsanwaltschaft gegen eine Rentnerin aus dem Landkreissüden. Im Dezember vergangenen Jahres wurde in ihrem Namen ein gefälschter Personalausweis aus dem Internet bestellt, der die Aufschrift „Deutsches Reich“ trägt. Vor dem Amtsgericht Aichach bestreitet die Angeklagte jegliche Verbindung zu den „Reichsbürgern“ und beteuert, dass das Dokument lediglich ein „Spaßausweis“ gewesen sein soll. Gewisse Umstände lassen Richter Walter Hell jedoch an der Glaubwürdigkeit ihrer Aussagen zweifeln.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.