Newsticker

Steigende Infektionszahlen: EU-Einreiseverbot für Serbien und Montenegro
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Sie setzen sich für Naturschutz im Wittelsbacher Land ein

Aichach-Friedberg

01.07.2020

Sie setzen sich für Naturschutz im Wittelsbacher Land ein

Die berufenen Naturschutzwächter im Landkreis, hintere Reihe von links: Sachgebietsleiter Untere Naturschutzbehörde Franz Rieber, Peter Koppold, Günter Laicht, Gerd Bangert, Axel del Mestre, Josef Birndorfer, Stellvertretender Sachgebietsleiter Untere Naturschutzbehörde Georg Wenger und Landrat Klaus Metzger. Vorne von links: Manfred Scholz, Hermann Meyer, Eva Mannweiler, Katrin Schmid und Hildegard Wessel.
Bild: Erich Echter

Plus Im Landkreis Aichach-Friedberg sind künftig zehn Naturschutzwächter im Einsatz. Jeder hat dabei seinen Zuständigkeitsbereich.

Dass Naturschutz wichtig ist und es Menschen geben muss, die sich für sie einsetzen, unterstrich Landrat Klaus Metzger, als er im Sitzungssaal des Landratsamtes zehn Naturschutzwächterinnen und -wächter berief und ihnen ihre Ernennungsurkunden aushändigte. Die neue Berufung gilt ab August bis Ende Juli 2023. Über 30 Jahre gebe es die Naturschutzwacht im Landkreis, sagte der Landrat.

Für die Untere Naturschutzbehörde bedankte sich Sachgebietsleiter Franz Rieber bei den „neuen und den alten“ Naturschützwächtern. Alle Neuen waren bereit, im Amt zu bleiben. Um den Mitarbeitern die Arbeit zu erleichtern, wurde die Gruppe um eine Naturschutzwächterin aufgestockt und die Einsatzgebiete verkleinert. Jeder Naturschutzwächter hat einen festen Zuständigkeitsbereich.

Das sind die zehn Naturschutzwächter für Aichach-Friedberg:

  • Als zehnte Naturschutzwächterin wurde Katrin Schmid wieder ins Amt berufen. Sie war bereits in der Vergangenheit im Landkreis tätig und betreut zukünftig die Fluren des Marktes Aindling sowie die Gemeinden Petersdorf und Baar.
  • Hildegard Wessel ist seit 1992 aktiv und für Adelzhausen, Eurasburg und Sielenbach zuständig.
  • Seit 1997 gehört Manfred Scholz der Naturschutzwacht an. Er betreut den Markt Mering und die Gemeinden Kissing und Ried.
  • Eva Mannweiler ist seit 2001 als Naturschutzwächterin im Einsatz und für die Stadt Aichach sowie die Gemeinde Obergriesbach verantwortlich.
  • Peter Koppold ist seit 2004 bei der Naturschutzwacht. Sein Aufgabengebiet ist die Stadt Friedberg und der Gemeindebereich Dasing westlich der Paar.
  • Hermann Meyer, Naturschutzwächter seit 2009, ist in den Gemeinden Merching, Schmiechen und Steindorf unterwegs.
  • Seit 2012 gehört Josef Birndorfer zur Naturschutzwacht. Sein Einsatzbereich ist die Verwaltungsgemeinschaft Kühbach.
  • Axel del Mestre gehört der Naturschutzwacht seit 2015 an. Er kümmert sich um den Markt Pöttmes und die Gemeinde Todtenweis.
  • Die beiden Gemeinden Affing und Rehling werden von Günter Laicht, seit 2018 bei der Naturschutzwacht, betreut.
  • Der Markt Inchenhofen, die Gemeinde Petersdorf und der Gemeindebereich Dasing östlich der Paar sind der Zuständigkeitsbereich von Gerd Bangert, seit 2019 bei der Naturschutzwacht.

Aufgaben und Rechte der Naturschutzwächter in Aichach-Friedberg:

Die Naturschutzwächter des Landkreises sind während der Ausübung ihres Dienstes Angehörige der Staatlichen Unteren Naturschutzbehörde im Außendienst und „Amtsträger“. Sie dürfen deshalb unter anderem Personen zur Feststellung ihrer Personalien anhalten und Sicherstellungen vornehmen. Sie können aber auch Personen des Platzes verweisen.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren