Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Streit wird handgreiflich: 32-Jähriger erleidet Platzwunde

Aichach

24.01.2021

Streit wird handgreiflich: 32-Jähriger erleidet Platzwunde

Die Aichacher Polizei beendete Samstagnacht eine handgreifliche Auseinandersetzung zweier Männer.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Zwei Männer geraten am Samstag in Aichach aneinander. Ein 37-Jähriger schlägt einem 32-Jährigen mit einem Gegenstand auf den Kopf. Die Polizei schreitet ein.

Handgreiflich geworden ist eine Auseinandersetzung zweier Männer am Samstag zu Zeiten der Ausgangssperre. Dabei erlitt ein 32-Jähriger eine Platzwunde, die ihm ein 37-Jähriger mit einem unbekannten Gegenstand beigebracht hatte.

Der blutende 32-Jährige flieht Richtung Stadtplatz

Wie die Polizei mitteilte, waren die Männer gegen 22 Uhr beim Übergangswohnheim der Stadt an der Martinstraße, in dem einer der beiden wohnt, in Streit geraten. Zunächst gab es verbale Attacken und gegenseitige Beleidigungen. Schließlich schlug der 37-Jährige seinem Gegenüber mit einem Gegenstand auf den Kopf, wodurch dieser eine Platzwunde erlitt. Der 32-Jährige wehrte sich und schlug dem Angreifer mit der Faust gegen das Kinn. Danach floh der blutende Mann Richtung Stadtplatz, gefolgt vom 37-Jährigen.

Die Polizei beendet die Auseinandersetzung der beide Männer

Eine Streife der Aichacher Polizei konnte die Auseinandersetzung auf dem Stadtplatz schließlich unterbinden. Der Mitteilung zufolge, waren beide Männer deutlich betrunken und "konnten oder wollten zunächst keine näheren Angaben zu den Hintergründen des Streites machen". Der Verletzte lehnte eine ärztliche Versorgung vor Ort ab. Bei dem 37-Jährigen waren laut Polizei "keine sichtbaren Verletzungen feststellbar".

Der Gegenstand, mit dem der 37-Jährige zugeschlagen haben soll, ließ sich laut Polizei nicht finden. Die Beamten erteilten den beiden Männern schließlich einen Platzverweis, dem sie auch nachkamen. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren