Newsticker

DIHK: 40 Prozent der Betriebe im Reise- und Gastgewerbe akut von Insolvenz bedroht
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Video: Fit bleiben mit dem TSV Aichach - der Ausfallschritt

Serie

26.03.2020

Video: Fit bleiben mit dem TSV Aichach - der Ausfallschritt

So geht der Ausfallschritt nach hinten: TSV-Geschäftsführerin Nicole Vogt macht es vor.
Bild: Katrin Vogt

Trotz Coronakrise: In der siebten Übung der Serie "Fit bleiben mit dem TSV Aichach" geht es um eine einfache Übung für die Oberschenkel und das Gesäß.

Der TSV Aichach musste wie alle anderen Vereine seinen Sportbetrieb wegen der Corona-Krise einstellen. Nun erhalten die Mitglieder und alle, die sich gerne bewegen, über unsere Zeitung ein Trainingsprogramm. Gestern war der Ausfallschritt nach vorne dran. Hier die siebte Übung: Ausfallschritt nach hinten.

Ziel ist die Kräftigung der Gesäß- und Oberschenkelmuskulatur. Gestartet wird im hüftbreiten Stand, das Brustbein ist angehoben, der Bauchnabel nach innen, oben in Richtung Wirbelsäule gezogen und die Beine leicht gebeugt. Beide Füße zeigen gerade nach vorne. Aus dieser Position wird ein kleiner Ausfallschritt nach hinten gemacht, das hintere Knie gebeugt und gerade in Richtung Untergrund geschoben. Die Bewegung geht senkrecht nach unten. Das vordere Knie bleibt immer hinter der Fußspitze. Dann abdrücken über das hintere Bein und das Bein nach vorne in die Ausgangsposition bringen. Dasselbe mit dem anderen Bein. Drei Sätze à zwölf Wiederholungen. Fortgeschrittene können die Übung gesprungen ausführen (drei Mal acht bis zwölf Wiederholungen).

Trainingsprogramm des TSV Aichach - siebte Übung: Ausfallschritt nach hinten.
Video: Katrin Vogt / Kilian Zagel

Zu finden ist das Video bei uns und beim TSV Aichach (www.tsv-aichach.de). Wer die TSV-App hat, bekommt eine Push-Nachricht, sobald das Video online steht.

So stellen Sie sich ein Trainingsprogramm mit dem TSV Aichach zusammen

Um intensiver zu trainieren und einen größeren Trainingseffekt zu erhalten, können sich Teilnehmer aus dem bisher veröffentlichten Übungskatalog und aus den Übungen, die noch kommen, ein kombiniertes Work-out erstellen und mehrere Übungen nacheinander trainieren. So könnte es aussehen:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren