Newsticker

Rekord-Neuinfektionen in den USA: Trump tritt mit Mund-Nasen-Schutz auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Waffen und Drogen: Verkehrskontrolle führt in Baar zu SEK-Einsatz

Baar

15.05.2020

Waffen und Drogen: Verkehrskontrolle führt in Baar zu SEK-Einsatz

In Baar ist am Donnerstagabend ein Sondereinsatzkommando (SEK) der Polizei ausgerückt.
Bild: Stefan Puchner, dpa (Symbolbild)

Nach einer allgemeinen Verkehrskontrolle, ist in Baar am Donnerstagabend ein Sondereinsatzkommando (SEK) der Polizei ausgerückt.

Nach Baar ist am Donnerstagabend ein Sondereinsatzkommando (SEK) der Polizei ausgerückt. Ausgelöst hat den Einsatz eine simple, allgemeine Verkehrskontrolle. Wie die Polizei mitteilt, kontrollierten die Beamten gegen 19.45 Uhr eine 37-jährige Frau. Dabei erfuhren die Polizisten, dass der Lebensgefährte der Fahrerin illegale Waffen besitzen soll. Deshalb wurde das SEK nach Baar gerufen.

Baar: Polizei findet Waffen und Betäubungsmittel

Die Polizei hatte die Fahrerin nicht weiterfahren lassen, weil sie unter Drogen zu stehen schien. Im Auto fanden die Beamten tatsächlich synthetische Drogen. Daraufhin erfuhren sie, dass der Lebensgefährte der Frau wohl illegale Waffen besitzt. Beim SEK-Einsatz in der Wohnung des Paares fanden die Polizisten tatsächlich diverse Messer, eine „scharfe Langwaffe“ und weitere Betäubungsmittel. Die Beamten beschlagnahmten die Fundstücke. Der 38-Jährige Lebensgefährte war bei der Durchsuchung anwesend und ließ sich widerstandslos festnehmen. Die Frau musste sich Blut für einen Drogentest abnehmen lassen. (mswp)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren