Newsticker

Corona in Deutschland: Gesundheitsämter melden 7595 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Zum Jubiläum tanzen sie bis spät in die Nacht

Volksmusik

23.05.2015

Zum Jubiläum tanzen sie bis spät in die Nacht

Über 130 Tänzerinnen und Tänzer mischten mit beim Maitanz der Dasinger Volkstanzler.
Bild: Johann Gail

Im Dasinger Bäckerwirtsaal geht es rund zu traditioneller Volksmusik

Dasing. Auch beim Jubiläum ging es rund bei den Dasinger Volkstanzlern. Bei ihrem 25. Volkstanzabend drehten über 130 Tänzerinnen und Tänzer aus der näheren und weiteren Umgebung ihre Runden zu den Klängen der Maschant Tanzlmusi im Bäckerwirtsaal in Dasing.

Zur Maschant Tanzlmusi (maschant bedeutet so viel wie locker-lässig, leger) zählen sieben Musikanten, die die Liebe zur traditionellen altbayerischen Tanz- und Volksmusik mit dem besonderen Klang der Hallertau verbinden. Mit ihrem umfangreichen Repertoire aus Schottischen, Landlern, Boarischen und Figurentänzen sorgten die jungen Musikanten für kurzweilige und unterhaltsame Stunden. Vor allem die von der Maschant Tanzlmusi virtuos gespielten und mit Begeisterung gesungenen Zwiefachen kamen bei den Volkstanz-Besucher bestens an. Die Schrittfolgen der Figurentänze wurden von den Tanzleitern und Vortänzern Monika und Herbert Köberlein, Anja Krammer, Johann Gail, Claudia Reiss und Bernhard Haugg gezeigt, bevor sich alle auf dem Tanzparkett im Takt der Tanzlmusi drehten. Nach der Pause wurde mit der Münchener Francaise der zweite Teil des Abends eingeleitet. Die in zwei Kolonnen aufgestellten Tanzpaare folgten den Anweisungen und Kommandos von Tanzmeister Herbert Köberlein sichtlich mit Freude und Können. Bis spät in die Nacht wurde getanzt und gesungen. Mit dem Abschiedslied „Kimmt schee hoamli de Nacht“ endete der 25. Volkstanzabend. Als Organisatoren hatten Christa Gaier und die Dasinger Volkstanzler allen Grund, auf eine gelungene Veranstaltung zurückzublicken. Nach einer Stärkung am Kaffee- und Kuchenbuffet der Dasinger Volkstanzdamen machten sich die Teilnehmer sichtlich ermüdet, aber durchwegs gut gelaunt auf den Heimweg.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren