Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Lokalsport
  4. Oberbernbach: 6000 Kilometer in einem Jahr: Warum tut sich Viktor Reger diese Qual an?

Oberbernbach
14.01.2022

6000 Kilometer in einem Jahr: Warum tut sich Viktor Reger diese Qual an?

Der Oberbernbacher Viktor Reger legte 2021 mehr als 6000 Kilometer zurück.
Foto: Tatjana Reger (Archivbild)

Plus Viktor Reger verbringt im vergangenen Jahr 26 Tage auf der Strecke. Von Motivationsproblemen, neuen Freiheiten und einem ungewöhnlichen Vorsatz für 2022.

Weniger laufen – das ist der ungewöhnliche Vorsatz von Viktor Reger für das Jahr 2022. Zugegeben: Im vergangenen Jahr hat der 41-Jährige 6000 Kilometer joggend zurückgelegt. Bis auf einen Tag lief der Oberbernbacher jeden Tag mindestens zehn Kilometer – oft ging es mehrmals auf die Strecke. Die Bilanz: In 437 Einheiten absolvierte Reger mehr als 50.000 Höhenmeter, 623 Stunden und 38 Minuten – er verbrachte umgerechnet rund 26 Tage auf der Strecke. Dabei verbrannte der Schreiner 537.748 Kilokalorien. Wie Viktor Reger das geschafft hat und wie es für den Extremsportler 2022 weitergeht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.