1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Altenmünster ehrt verdiente Ehrenamtliche

Feiern

10.07.2019

Altenmünster ehrt verdiente Ehrenamtliche

Das Atrium der Schule bot bei herrlichem Sommerwetter den idealen Rahmen für das Bürgerfest der Gemeinde Altenmünster.
Bild: Josef Thiergärtner

Beim Bürgerfest gibt es Auszeichnungen und Infos zur Gemeinde

Die Blaskapelle des Musikvereins Altenmünster begrüßte die Gäste des jährlichen Bürgerfests der Gemeinde Altenmünster auf dem Platz um das Atrium der Grundschule Altenmünster. Bürgermeister Bernhard Walter berichtete dort auch über die Entwicklung der Gemeinde, zudem wurden verdiente Ehrenamtler ausgezeichnet.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Zunächst jedoch hielt Dekan Thomas Pfefferer beim Bürgerfest einen Dankgottesdienst. Der Schülerchor der Musikschule Holzwinkel und Altenmünster sorgte mit Kinderliedern für Unterhaltung. Monika Fritz und Peter Lechner aus Baiershofen erfreuten die Gäste mit einem gelungenen Sketch.

Bürgermeister Bernhard Walter verblüffte in seinem Bericht mit Zahlen zur Einwohnerentwicklung. Im Jahre 1950 lag die Einwohnerzahl aller Ortsteile zusammen bei 4089 Personen. Erst im August 2018 wurde diese Zahl überschritten. Die Erschließung von Baugebieten, die Investitionsbereitschaft der vorhandenen Gewerbebetriebe und die Bereitstellung von neuen Gewerbeflächen für Neuansiedlungen dürften der Einwohnerzahl diesen Auftrieb gegeben haben. Die Zahl der Arbeitsplätze habe sich in den letzten acht Jahren fast verdoppelt.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Ein Anbau am Kindergarten Altenmünster für weitere vier Gruppen und der schwierige Straßenbau in Hegnenbach seien dringende aktuelle Projekte der Gemeinde. Als richtig habe sich der Aufbau einer Nahwärmeversorgung für alle Einrichtungen der Gemeinde und die Installation von Photovoltaikanlagen erwiesen.

Beim Bürgerfest werden Bürger für besondere Leistungen im Ehrenamt geehrt: Gerhard Wagner wurde für seine Verdienste im Ortsteil Hegnenbach und hier insbesondere für die Ganghoferschützen ausgezeichnet. Hansjörg Holzmann aus Unterschöneberg erhielt eine Ehrung für die 18-jährige Tätigkeit als Kommandant der freiwilligen Feuerwehr; Tim Leutenmaier aus Unterschöneberg, der als Bundesbester eine Ausbildung als Geomatiker abschloss, erhielt ebenfalls ein kleines Geschenk. Zweiter Bürgermeister Klaus Kaifer nutzte die Gelegenheit, auch sportliche Leistungen in der Gemeinde zu würdigen, so die Mannschaft Luftgewehr zwei für den Aufstieg in die A-Klasse und die besonderen Leistungen der Damenmannschaft der Immergrün-Schützen aus Unterschöneberg. Geehrt wurde auch die A-Jugend der JFG Holzwinkel für den Gewinn der Meisterschaft 2018. Auch die Luftpistolenschützen der Eichenlaubschützen Zusamzell, die vergangenes Jahr von der Bezirksliga in die Bezirksoberliga und jetzt sogar in die Schwabenliga aufrückten, wurden geehrt.

Um die Bewirtung beim Bürgerfest kümmerten sich die Rathaus-Mitarbeiter.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren