1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Bei diesem Konzert zeigen die Lehrer ihr Können

Kulturtage

17.10.2017

Bei diesem Konzert zeigen die Lehrer ihr Können

Mit verschiedenen Instrumenten traten die Lehrer der Musikschmiede Diedorf im Rahmen der Kulturtage auf.
Bild: Kathrin Meyer

In der Immanuelkirche gab es Klassik und Westernmusik zu hören

In einem Musikschulkonzert der besonderen Art zeigten die Lehrer der Musikschmiede Diedorf in der voll besetzten Immanuelkirche im Rahmen der Diedorfer Kulturtage selbst ihr Können.

Zur Einstimmung präsentierte Musikschulleiter Andreas Meyer an der hauseigenen Orgel das Präludium in F von J. S. Bach. In verschiedenen Besetzungen oder als Solisten boten die Instrumentalisten den Zuhörern ein breit gefächertes Programm mit klassischen Tönen, Westernmusik, urtümlichen Klängen (Kai Struck, Gitarre, Didgeridoo/Chembe), Crossover-Arrangements, wie die Telemann-Fantasie zu Technobeats (Maria Wegner, Sopran-, Altflöte, Akkordeon), und ungewöhnlichen Gitarrentechniken (Lukas v. Dohlen, Nashville). Passend zu den Regenbogenfenstern des Kirchenraums spielte A. Meyer (Klavier) seine Interpretation des bekannten Stücks „Over the Rainbow“. Ihre rasante Fingerfertigkeit auf der Geige bewies Julia Schweiger mit dem Czardas von Vitorio Monti.

Zum krönenden Abschluss präsentierten sich alle Lehrer in ihrer eigenen Interpretation des Liber Tango von A. Piazolla, wobei A. Meyer sein gewohntes Terrain verließ und das Klavier gegen die Steppschuhe tauschte. (AL)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20bib-paddler4(2).tif
Biberbach/Prag

Einmal auf Brettern unter die  Karlsbrücke paddeln...

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen