1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Buntes Ferienprogramm in Diedorf

Diedorf

28.08.2018

Buntes Ferienprogramm in Diedorf

Unter Anleitung von Flo von Die Bunten e.V. machten sich die Diedorfer Jugendlichen daran die Wand neben dem Jugendzentrum zu besprayen.
Bild: Foto: Jutta Kaiser-Wiatrek

  Die Hälfte aller Kurse ist ausgebucht. Gegen Ende steht noch ein Höhepunkt an.

 Viele interessante Ferienangebote stehen wieder auf dem Plan der Marktgemeinde Diedorf, damit bei den Kindern und Jugendlichen keine Langeweile aufkommt. Immerhin kann unter 47 Angeboten ausgewählt werden, wie die gemeindliche Jugendpflegerin Xenia Ullrich erzählt.

Manche der Kurse wie etwa „Rund ums Pferd am Weiherhof“ wurden gar mehrfach angeboten und waren dennoch rasch ausgebucht. „Die Nachfrage war toll und 50 Prozent der Kurse waren sogar ausgebucht, für manche noch ausstehende Kurse wie etwa den Kochkurs für Kids „Lirum Larum Löffelstiel“, gibt es sogar noch Wartelisten.

Betreuungswoche ist sehr begehrt

Beim Kinderprogramm war die „Betreuungswoche“ heiß begehrt. „Diese Woche soll zu Beginn der Ferien den Eltern, die noch arbeiten müssen, ermöglichen ihre Kinder gut versorgt zu wissen“, erklärt die Jugendarbeiterin. Hier passte vor allem das Wetter, sodass mit Wasserballschlachten, Plantschen im Pool und einer Grillparty alles geboten werden konnte, was zu Sommerferien eben gehört.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ein Highlight wird die Fahrt in den Skyline Park am letzten Ferientag sein. „Der Park wird so gut wie leer sein, da nur noch in Bayern Ferien sein werden“, geht sie von einem ungetrübten Vergnügen aus. Noch sind sogar Plätze frei und so lädt sie die Diedorfer Ferienkinder und auch der Nachbargemeinden ein, für 12 Euro - darin sind Busfahrt, eine Butterbreze und der Eintritt enthalten - nochmals zum Ende der Ferien so richtig Spaß zu haben.

Diedorfer Blubberkurs war ausgebucht

Besonders beliebt war auch die Seifenblasenwerkstatt. Auch dieser Blubber-Kurs war mit 20 Kindern vollständig ausgebucht. „Hier haben Groß und Klein eben immer ihren großen Spaß. Die buntschillernden Seifenblasen sind eben ein großer Kindheitstraum, an den sich auch Ältere gerne erinnern“, erklärt Praktikantin Jessi aus Diedorf, die in diesem Jahr Xenia Ullrich bei ihrer Arbeit unterstützt.

Jessi studiert derzeit in Salzburg Erziehungswissenschaften und kann so einige Erfahrung aus Diedorf mit nach Österreich nehmen. Bis Ende September wird sie noch in Diedorf sein und somit auch noch einiges vom „Tagesgeschäft“ einer gemeindlichen Jugendpflegerin mitbekommen.

Draußen vor dem Diedorfer Jugendhaus findet einstweilen das Ferienangebot „Spray the Grey“ statt. Ausgerüstet mit Atemschutzmasken trafen sich fünf Jugendliche, um die noch leere, graue Wand zu besprayen. Da alle gerne Musik hören, haben sie sich dazu entschlossen , beide Künste auf dem Bild – ganz legal – zu vereinen. Und so prangen nach Beendigung der Sprayarbeiten unter anderem der Joker von Batman als Comicfigur und die New Yorker Skyline auf der Mauer. (jkw)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
altenheim.jpg
Landkreis Augsburg

Pflichtdienst muss wieder her

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket