Newsticker

Maskenpflicht gilt in Deutschland weiterhin - auch im Einzelhandel
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Corona-Krise: Wie ein Langweider Verein Ärzte unterstützen will

Augsburger Land

08.04.2020

Corona-Krise: Wie ein Langweider Verein Ärzte unterstützen will

Den Ärzten in der Region fehlt es mitten in der Corona-Krise an Material. Ein verein will nun helfen.
Bild: Salvatore Di Nolfi, dpa (Symbolfoto)

Der Verein „Hilfe ConKret“ sucht derzeit medizinische Güter, um sie an Ärzte in der Region weiterzugeben. Was alles gebraucht wird.

Den Ärzten in der Region fehlt es mitten in der Corona-Krise an Material - das hatten der Langweider Arzt Sören Dülsner und sein Kollege Alexander Stöckel in einem Bericht unserer Redaktion nachdrücklich erklärt. Neben Kitteln und Desinfektionsmittel fehle es vor allem an Masken.

Mundschutz mit der FFP2-Zertifizierung, die zuverlässig vor einer Infektion mit dem Coronavirus schützten, seien in der Region aktuell Mangelware. Als Provisorien würden sich aber auch andere Masken eignen, so die Ärzte weiter.

Verein ConKret: Aktion heißt "Hilfe für die Helfer"

Der Langweider Verein Hilfe ConKret hat deshalb zu einer „Helft unseren Helfern“-Aktion aufgerufen. Gesammelt werden Desinfektionsmittel für die Hand- und Flächendesinfektion, Einmalhandschuhe, Schutzbrillen und Schutzmasken für medizinische und nicht-medizinische Zwecke, teilen die Initiatoren der Aktion mit.

Für die Arztpraxen im Augsburger Land wird auch Desinfektionsmittel gesucht.
Bild: Manuel Wenzel (Symbol)

„Vielleicht gibt es in Betrieben oder auch in Privathaushalten Bestände, die den Helfern zur Verfügung gestellt werden können“, hofft Christine Koutecky auf viele Funde. Wer keine Masken hat, könnte welche nähen. In diesem Falle bietet der Verein auch dabei Unterstützung an.

Spenden können in Langweid und Stettenhofen abgelegt werden

Ab sofort können Spenden in den Kirchen in Langweid und Stettenhofen in den eigens zu diesem Zweck bereitgestellten Sammelbehältern abgelegt oder auch direkt bei Hilfe ConKret, Auenweg 15 in der Lechwerksiedlung Langweid abgegeben werden.

Wer Fragen zu der Hilfsaktion hat oder weitere Ideen zur Unterstützung der Ärzte und des medizinischen Fachpersonals mitteilen möchte, kann Christine und Heinz Koutecky kontaktieren, unter der Telefonnummer 08230/7008388 oder per E-Mail an: koutecky@t-online.de. (sdk)

Lesen Sie auch:

Das Coronavirus in der Region: Alle Zahlen finden sie hier: Coronavirus aktuell: Alle Fälle in Bayern in unserer interaktiven Karte

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.


Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren