1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Die Angst vor der Schwelle

09.08.2018

Die Angst vor der Schwelle

Schleichverkehr im Ebereschenweg?

Als „unheimlich“ bezeichnete SPD-Stadträtin Simone Strohmayr die Verkehrsbelastung im Ebereschenweg in Stadtbergen: Anwohner beklagen, dass die Straße von vielen Autofahrern aus Richtung Deuringen genutzt werde. Was tun? Bürgermeister Paul Metz verwies auf die jüngste Sitzung des Verkehrsausschusses, in der aktuelle Verkehrszählungen vorgestellt wurden. Ergebnis damals: Im Eber-eschenweg sei kein großer Schleichverkehr feststellbar. Auch die gefahrenen Geschwindigkeiten hielten sich wie im Ahornweg und im Ulmenweg in Grenzen. Trotzdem schlug Paul Reisbacher (Grüne) vor, Schwellen einzubauen, um den Verkehr zu bremsen. Metz riet davon ab: Die Schwellen würden nur Probleme mit Anwohnern bringen – weil sie Lärm machen. CSU-Stadträtin Michaela Schuster erinnerte sich mit Grauen an zwei Schwellen vor ihrer Haustüre: „Das war die absolute Katastrophe.“ Gas-Bremse-Gas belaste mehr als ein durchgehender Verkehrsfluss. (mcz)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Meitingen_Kindergarten0003.jpg
Meitingen

Kindergarten am Freibad bekommt Dachterrassen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen