Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Ehrenamt: Hospizbegleiter: Genussmomente bis zum Tod

Ehrenamt
03.03.2017

Hospizbegleiter: Genussmomente bis zum Tod

Mandy Regis-Lebender (Mitte), die Koordinatorin der Hospizgruppe Meitingen, freut sich, dass bereits die zweite Generation an Hospizbegleiterinnen nun ihre Ausbildung beendet. Barbara Kopold (rechts) gehört dazu. Ulrike Müller (links) ist bereits seit 2014 aktives Mitglied der Hospizgruppe.
Foto: Steffi Brand

Ende Februar endete die zweite Ausbildung der Hospizgruppe Meitingen. Warum es vor allem um Lebensqualität geht

Wenn Ulrike Müller und Barbara Kopold darüber berichten, in ihrem Ehrenamt „Lebensqualität“ zu spenden, dann klingt das zunächst fast mit ihrer Aufgabe unvereinbar. Denn Ulrike Müller hat im Jahr 2014 die Ausbildung zur Hospizbegleiterin gemacht. Barbara Kopold beendet diese Ausbildung gerade. Die enge gedankliche Verquickung des Begriffs „Hospiz“ mit dem Tod ist sicherlich richtig, doch wer den Erzählungen von Ulrike Müller und Barbara Kopold über den Praxis-Einsatz lauscht, der merkt: Es geht um so viel mehr als um den Tod.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren