Newsticker
EU und Astrazeneca streiten um Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Falscher Spendensammler betrügt 76-Jährigen in Dinkelscherben

Dinkelscherben

13.12.2020

Falscher Spendensammler betrügt 76-Jährigen in Dinkelscherben

Ein angeblicher Spendensammler in Dinkelscherben entpuppt sich als Betrüger.
Bild: Symbolfoto: Alexander Kaya

Ein Unbekannter gibt sich auf einem Parkplatz in Dinkelscherben als Spendensammler aus. Offenbar hat er aber etwas ganz anderes im Sinn.

Einen 76-Jährigen um sein Geld gebracht hat ein Unbekannter auf einem Parkplatz eines Dinkelscherber Supermarkts. Laut Polizei gab sich der Unbekannte als Spendensammler für Hörgeschädigte aus. Er sprach den 76-Jährigen am Freitag gegen 10.45 Uhr an. Der ältere Herr wollte zehn Euro spenden, hatte aber nur einen 50-Euro-Schein dabei.

Betrüger machte sich in Dinkelscherben mit 50 Euro davon

Der angebliche Spendensammler bot an, den Schein wechseln zu lassen. Dies machte er jedoch nicht, sondern verschwand mit dem gesamten Geld. Da das Kennzeichen bekannt ist, mit dem der Unbekannte unterwegs war, sind Ermittlungsansätze auf den Täter vorhanden, so die Polizei. (kinp)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren