Newsticker

Seehofer will einheitliche EU-Einreisebedingungen für Paare in Corona-Zeit
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Ferienprogramm mit Abstrichen

Kinder

01.07.2020

Ferienprogramm mit Abstrichen

Markus Bzduch, Leiter des Kulturhauses Stereoton.
Bild: Jutta Kaiser-Wiatrek

In Neusäß können nicht so viele Kinder wie gewohnt beschäftigt werden. Das Stereoton will dennoch schnell reagieren

Kinder sehnen sich nach Kontakt und Abwechslung, Eltern brauchen dringend Entlastung. In den vergangenen Monaten sind viele Betreuungs- und Unterhaltungsangebote durch die Corona-Beschränkungen verloren gegangen. Das soll nun wieder anders werden. Aufgrund der jetzigen Lockerungen der Staatsregierung hofft der Leiter des Kulturhauses Stereoton, Markus Bzduch, den Ferienkindern wenigstens im Sommer wieder ein Stück von Freiheit und Feriengefühl anbieten zu können. „Das Ferienprogramm stand weitgehend schon im Februar, sodass jetzt auf die Schnelle nur noch durch Corona bedingte Anpassungen vorgenommen werden müssen“, erklärt er. Allerdings werden einige Angebote komplett ausfallen, wie etwa die Fahrt in die Schokoladenfabrik. Noch nicht in trockenen Tüchern ist auch der Ausflug in den Freizeitpark Tripsdrill.

Von großem Vorteil sei jetzt, dass man in den letzten beiden Jahren auf Online-Buchungen für die Kurse und Ausflüge umgestellt habe, denn dies ermögliche nun, kurzfristig auf neue Lockerungen, insbesondere hinsichtlich etwa der Gruppengröße, reagieren zu können. Derzeit sind die Plätze hinsichtlich der Corona-Vorgaben sehr begrenzt.

Unter den vielfältigen Angeboten ist auch in diesem Jahr für Bzduch der Aktivspielplatz das wichtigste. „Das Betreuungsangebot in den ersten beiden Ferienwochen ist eine äußerst beliebte Geschichte bei den Kindern“, freut sich der Leiter des Ferienprogramms Neusäß. Es handelt sich um ein offenes Angebot mit gleichzeitiger Ganztagesbetreuung und Mittagessen für angemeldete Kinder. Während sich sonst beim Aktivspielplatz 80 Kinder tummeln, können in diesem Jahr nur 20 Kinder und auch nur mit Anmeldung teilnehmen.

Ferienprogramm mit Abstrichen

Dabei wird immer auf eine strenge Einhaltung der Regeln geachtet. Der Ablauf des Ferienprogramms und insbesondere des Aktivspielplatzes wird sich damit deutlich verändern. Eine große gemeinsame Gruppe wird es nicht mehr geben, gespielt und gebastelt wird in mehreren kleineren Gruppen. Gemeinschaftsspiele entfallen völlig. Das Arbeiten im Ferienprogramm, insbesondere hinsichtlich der Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregeln wird weitaus schwieriger sein. Letztlich ist es aber wichtig, dass sich Betreuer und Kinder wohlfühlen und nicht von einem Gefühl der Angst begleitet werden, findet Markus Bzduch. Dadurch werde die Angebotsfülle auf 80 Prozent, die Teilnehmerzahl auf 50 Prozent reduziert. Referenten und Betreuer sind angehalten, alle Gegenstände in kurzen, regelmäßigen Abständen zu desinfizieren und darauf zu achten, dass die Kinder die vorgegebenen Regeln einhalten. Bzduch ist sich sicher, dass in diesem Jahr insgesamt eine andere Atmosphäre herrschen wird. Dabei sieht er aber auch Positives, denn er könne sich vorstellen, dass in den Kleingruppen ein besonderes Gefühl des Zusammengehörens entsteht. Er freue sich, mit dem Ferienprogramm wieder etwas zur Normalität zurückkehren zu können.

Bis zum Beginn des Ferienprogramms steht aber noch einige Arbeit bevor, zumal in diesem Jahr überwiegend neue Praktikanten dabei sein werden. Da auch die Vorbereitungstreffen hinsichtlich des Bastelmaterials ausfallen mussten, führt Bzduch heuer ein „Recyclingjahr“ ein, in dem all die vorgehaltenen Materialien der letzten Jahre aufgebraucht werden. Er habe dies schon länger vorgehabt, jetzt spiele ihm Corona dabei zu.

Die Anmeldung zum Ferienprogramm beginnt am Samstag, 4. Juli, um 8 Uhr. Bis dahin kann noch viel passieren: Es kann kurzfristig erweitert oder auch etwas abgesagt werden, aber online kann Bzduch schnell auf alle Eventualitäten reagieren. Er rät den Eltern deshalb immer wieder, auf die Homepage zu schauen. Die Anmeldung zum Ferienprogramm der Stadt Neusäß erfolgt unter www.ferienprogramm.neusaess.de. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren