Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Fischach: Musikverein Fischach hilft mit einer Serenade den Flutopfern im Ahrtal

Fischach
07.09.2021

Musikverein Fischach hilft mit einer Serenade den Flutopfern im Ahrtal

Bob Sibich wird das Benefizkonzert für die Flutopfer im Ahrtal dirigieren.
Foto: Karen Luible (Archiv)

Mit einer Serenade soll den Musikerinnen und Musikern im Ahrtal finanziell geholfen werden. Alle Unterstützer der Aktion bekommen ein ganz besonderes Dankeschön.

Nach der verheerenden Flutkatastrophe unter anderem im Ahrtal im Juli, die zahlreiche Todesopfer forderte und vielen Menschen ihre Existenzgrundlage nahm, bemühen sich die Menschen in den Krisengebieten auch jetzt noch, Stück für Stück wieder Normalität in das Leben der Betroffenen zu bringen. Dass die Hilfe viele Gesichter haben kann und Solidarität auch aus großer Entfernung heraus geleistet werden kann, das beweist nun der Musikverein Fischach mit einer Benefizveranstaltung am Sonntag, 12. September.

Ein Schritt zurück zur Normalität für Flutopfer

Ein Schritt auf dem Weg zur Normalität in den Krisengebieten ist nach Auffassung des Musikvereins auch die Regeneration des kulturellen Lebens sowie des generellen Vereinslebens in diesen Regionen. "Zusammenkommen und miteinander musizieren, sorgt nicht nur für eine gute Gemeinschaft, sondern auch für Freude und in schweren Zeiten vermutlich auch für Hoffnung", teilt der Musikverein mit.

Deswegen hat sich der Musikverein Fischach dazu entschieden, den Musikvereinen im Ahrtal finanziell zu helfen. "Ich habe unseren Mitgliedern dann die Idee für ein Benefizkonzert unterbreitet und der Vorschlag ist sofort begeistert angenommen worden", freut sich Vorsitzender Maximilian Werner. Auch Dirigent Bob Sibich war sofort begeistert von der Aktion.

Für ältere Gäste stehen Bänke zur Verfügung

Geplant ist, das Benefizkonzert am Sonntag, 12. September, ab 17 Uhr bei guter Witterung an der Grotte in Wollmetshofen durchzuführen. "Wir werden einige Bänke aufstellen, damit die älteren Besucherinnen und Besucher das Konzert in aller Ruhe genießen können", sagt Werner. Damit die Musikerinnen und Musiker auch im Ahrtal schnellstmöglich wieder auf die Bühne können, gehen sämtliche Einnahmen, die durch Spenden und Getränkeverkauf erzielt werden, direkt an den Landesmusikverband Rheinland-Pfalz, der speziell hierfür ein entsprechendes Spendenkonto angelegt hat.

Geschäfte und Firmen können Benefizveranstaltung für Flutopfer unterstützen

Tatkräftige Unterstützung hat bereits die Brauerei Ustersbach zugesagt. "Wir bekommen alle Getränke gesponsert und können die Einnahmen durch den Verkauf in voller Höhe spenden", so Werner. Zusätzlich habe die Brauerei bereits zugesagt, die Benefizserenade noch mit einer weiteren finanziellen Spende zu unterstützen.

Lesen Sie dazu auch

Auch andere Geschäfte und Firmen können sich an der Aktion für den guten Zweck beteiligen. "Selbstverständlich würden wir ihnen dementsprechend eine Spendenquittung ausstellen", sagt Werner. Zudem ist geplant, eine große Dankeschön-Collage mit dem Logo oder Namen der Spender zu erstellen und nach dem Konzert zu veröffentlichen. (thia)

Wer Interesse hat, das Benefizkonzert ebenfalls zu unterstützen, kann sich einfach beim Vorsitzenden Maximilian Werner unter der Telefonnummer 0160/95956587 melden. Kurzentschlossene dürfen Ihr Logo auch gerne selbst mitbringen und am Tag des Konzerts spenden. Der Musikverein hat sich dafür entschieden, den Abend mit böhmischer Blasmusik zu gestalten. Der anschließende Rosenkranz um 18 Uhr entfällt.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.