Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Gutscheine, Gewinne und Geselligkeit

Seniorennachmittag

11.10.2017

Gutscheine, Gewinne und Geselligkeit

Glückliche Gewinnerin: Theresia Klameth (rechts) hat mit ihrem Lebensgefährten Werner Stullmann (links) und ihren Freunden den Seniorennachmittag auf der Gersthofer Kirchweih besucht.
Bild: Laura Gastl

Alle Gersthofer Senioren sind gratis zu Bier und Bratwurst geladen

An jedem ersten Kirchweih-Montag des Jahres ist es in Gersthofen so weit: Der große Seniorennachmittag steht an. Im Vergnügungspark geht es dann eher ruhig zu. Es riecht nach Steckerlfisch und die Musik der Gersthofer Stadtkapelle ist schon von draußen zu hören. Und das Festzelt ist brechend voll. Eine Rampe vor dem Eingang ermöglicht es auch Rollstuhlfahrern und denjenigen, die mit einem Gehwagen gekommen sind, problemlos ins Zelt zu gelangen.

Gleich hinter der Tür wartet der Vorsitzende des Seniorenbeirats, Manfred Link. Gemeinsam mit anderen Mitgliedern verteilt er Gutscheinkarten für Bier und Bratwurst an alle Gersthofer ab 65 Jahren. „Der Seniorennachmittag kommt sehr gut an“, erzählt Manfred Link. Die Menschen kämen sogar schon um 12.30 Uhr, obwohl die Veranstaltung erst um 13.30 Uhr beginnt.

Die Senioren besuchen das Fest sichtlich gerne. Man genießt die Musik und trifft auf Gleichaltrige in einem Ausmaß wie nirgends sonst. Das bestätigt auch Herbert Hadatschy, der mit seinen Freunden an einem vollen Tisch sitzt. Allerdings habe sich auch viel verändert. „Früher gab es am Kirchweih-Montag noch den Viehmarkt. Doch das war, als das Fest noch auf dem Gelände stattgefunden hat, wo jetzt das City Center steht.“ Trotzdem geht er auch heute noch zufrieden und glücklich nach Hause, wenn er auf der Kirchweih war.

Sehr glücklich ist auch Theresia Klameth, die mit ihrem Lebensgefährten Werner Stullmann den Seniorennachmittag besucht. Als Bürgermeister Michael Wörle auf der Bühne die Namen der Gewinner einer Verlosung vorliest, fällt auch ihr Name. Hierbei nehmen alle Senioren automatisch teil, die vorher mit ihren Berechtigungsscheinen die Gutscheine abgeholt haben. Neben Krügen, Blumen und Parfum hat sich Theresia Klameth für ein Geschenk mit Kosmetikartikeln entschieden. „Ich kenne halb Gersthofen, obwohl ich erst seit sechs Jahren hier lebe“, sagt sie fröhlich.

Für sie gehört die Kirchweih dazu, immer sei es lustig und schön. Auch früher kam sie schon mit ihren sieben Kindern her, wie ihr Lebensgefährte lachend berichtet. Auch, wenn es damals noch nicht so viele Angebote gegeben hat wie heutzutage mit dem Seniorennachmittag. Jedes Jahr besucht sie das Fest gerne wieder. Auch, wenn es einmal einen Seniorennachmittag ohne Gutscheine und Gewinne gäbe.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren