1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Historische Heilkraft und alte Tradition

Kräuterbuschen

24.08.2018

Historische Heilkraft und alte Tradition

In Adelsried trafen sich wieder viele Binder.
Bild: Corinna Harke

Pfarrgemeinde in Adelsried bringt sich mit einer besonderen Veranstaltung für die 1000-Jahr-Feier ein

Seit etwa dem 9. Jahrhundert ist es eine überlieferte Tradition: das Kräuterbuschenbinden zum Ehrentag der Gottesmutter Maria. So trafen sich auch heuer in Adelsried wieder viele Binder und lernten im Hinblick auf das bevorstehenden historische Fest im nächsten Jahr außerdem Geschichtliches zur Tradition und den Kräutern.

Da im nächsten Jahr in Adelsried das historische Fest „Adelsried 1000“ ansteht, beschloss auch die Adelsrieder Pfarrgemeinde, sich mit einem Programmpunkt im Vorprogramm zum Fest einzubringen. Angeboten hatte sich dafür die alte Tradition des Kräuterbuschenbindens, und so luden der Katholische Frauenbund unter Federführung von Marianne Meier und der Pfarrgemeinderat mit Vorsitzendem Hubert Vogele und seinem Stellvertreter Ludwig Lenzgeiger zu einem ganz besonderen Binden ein. Mit dabei: Kräuterpädagogin Sieglinde Bobinger-Widmann. Sie konnte mit Blick auf das historische Fest den Bindern vieles über die Tradition erzählen und dazu zahlreiche Einzelheiten über die Bedeutung der einzelnen Kräuter. „Jedes Kraut, jede Blume, jeder Strauch hat nämlich im Buschen eine ganz eigene Bedeutung“, erklärte die Kräuterpädagogin, „und diese steht in engem Zusammenhang damit, wie unsere Vorfahren die jeweilige Pflanze genutzt haben.“

So konnte die Fachfrau vieles über die Heilkraft der mehr als 30 unterschiedlichen Kräuter mitteilen. Vieles von diesem Wissen sei heute leider vergessen, so Bobinger-Widmann, aber gleichwohl keinesfalls unnütz. Denn so manches Kraut könnte teure Medikament ersetzen, und das ganz ohne Nebenwirkungen.

Die Veranstaltung der Pfarrgemeinde konnte dabei bereits zwei Botschaften, die im Hinblick auf das große Fest 2019 wichtig sein werden, vorwegnehmen: Aus der Geschichte kann man manches Nützliches lernen, was auch heute von Bedeutung ist. Und: Traditionen haben oft einen tieferen Sinn, als man es in der Gegenwart vermuten würde. (AL)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Polizei_Symbolbild_6.jpg
Welden

Spezialisten untersuchen Leitplanke

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket