1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Jahrzehntelanger Einsatz für Land und Leute gewürdigt

Ehrung

21.09.2018

Jahrzehntelanger Einsatz für Land und Leute gewürdigt

Anni Fries freute sich sehr über die Sieben-Schwaben-Medaille, mit der sie von Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert ausgezeichnet wurde. <b>Foto: Thomas Graupner</b>
Bild: Thomas Graupner

Für ihre Arbeit beim Bauernverband wird Anni Fries mit der Sieben-Schwaben-Medaille ausgezeichnet

Horgau Groß war die Freude von Anni Fries bei der Herbstversammlung der Ortsbäuerinnen im Kreisverband Augsburg über eine besondere Ehrung für sie: Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert würdigte sie für ihren jahrzehntelangen Einsatz für die Landbevölkerung und den bäuerlichen Berufsstand mit der Sieben-Schwaben-Medaille des Bezirks.

In ihrer Arbeit und in ihrem ehrenamtlichen Einsatz habe es immer Schnittstellen zum Bezirk Schwaben und dessen Aufgaben gegeben, sagte Reichert. Ein Beispiel sei der Aufbau eines Netzes von Dorfhelferinnen, die eine wichtige soziale Funktion wahrnehmen, betonte der Bezirkstagspräsident. Tatkräftig habe Anni Fries in ihren Funktionen als Kreisbäuerin im Landkreis Augsburg, als Bezirksbäuerin für Schwaben und zehn Jahre lang als stellvertretende Landesbäuerin dazu beigetragen, dass das dörfliche Gemeinschaftsleben in Schwaben weiterhin geprägt ist durch wertvolle Traditionen, aber auch durch moderne Impulse. Zusätzlich zu diesen Aktivitäten habe sich die Meisterin der ländlichen Hauswirtschaft immer auch kommunalpolitisch engagiert, vom Gemeinde- bis zum Kreistag. Im Landkreis ist sie seit 1996 stellvertretende Landrätin.

Bereits auf der Jahreshauptversammlung des Schwäbischen Bauernverbandes in Wörleschwang wurde Anfang des Jahres Anni Fries die höchste Auszeichnung im Bezirksverband zugesprochen. Die stellvertretende Landrätin im Augsburger Land erhielt von Ehrenlandesbäuerin Annemarie Biechl unter dem Beifall der 200 Gäste die Ernennung zur Ehrenbezirksbäuerin. Biechl lobte Fries als Bäuerin mit Leidenschaft. Sie habe als Meisterin der ländlichen Hauswirtschaft ihr Handwerk von der Pike auf gelernt, hieß es in der Laudatio.

Eine weitere Leidenschaft ist die Kommunalpolitik. Auch dort habe sie sich mit Engagement für die Belange ihrer Heimat eingesetzt. Anni Fries wurde erst vor Kurzem im Landwirtschaftsministerium in München die Staatsmedaille in Silber von Minister Helmut Brunner verliehen. (AL)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20MMA_02447.tif
Diedorf

Zahlt sich die preisgekrönte Schule Diedorfer aus?

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden