1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Jugend fühlt Politikern auf den Zahn

Ustersbach

11.08.2017

Jugend fühlt Politikern auf den Zahn

Sie freuen sich auf die Podiumsdiskussion zur bevorstehenden U-18-Wahl. Die jungen Leute haben sich bei einem Vortreffen im Ustersbacher Forum auf die Begegnung mit den Politikern vorbereitet.
Bild: Siegfried P. Rupprecht

Die U-18 Wahl in Ustersbach rückt näher. Vorher diskutieren junge Leute. Sie wollen auch ein Video-Statement mit Wünschen und Meinungen an Politiker schicken.

Die Jugendbeauftragten der Gemeinde Ustersbach, Angelika Ortner und Andrea Braun, haben ganze Arbeit geleistet. Nicht weniger als neun Politiker haben sie eingeladen. Die Parteivertreter nehmen am Freitag, 18. August, um 18 Uhr im Forum an der Podiumsdiskussion zur bevorstehenden bundesweiten U-18-Wahl teil. Dann heißt es dort: Kinder und Jugendliche fragen, Politiker antworten.

Rededuell ist Teil der bundesweiten U-18-Wahl

Junge Menschen unter 18 Jahren sind die künftigen Wähler von morgen. „Wichtig ist es daher, dass sie sich frühzeitig mit den demokratischen Spielregeln beschäftigen“, verdeutlicht Angelika Ortner. Und sie setzen sich mit den Inhalten der politischen Parteien auseinander, ergänzt Andrea Braun. Die Podiumsdiskussion biete für die jungen Leute die Möglichkeit zu äußern, was sie bewegt, wie sie Politik wahrnehmen und was sie von Mandatsträgern erwarten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das Rededuell ist Teil der bundesweiten U-18-Wahl, die am Freitag, 15. September, stattfindet. Dazu gibt es auch ein Wahllokal in Ustersbach. Alle unter 18-Jährigen sollen dabei ihre Stimme abgeben. Das Ziel der U-18-Wahlkampagne ist es, dass sich möglichst viele junge Menschen verstärkt mit Demokratie, Politik und Wahlen beschäftigen.

Videobotschaften für die Politiker

Dieses Ziel steht auch bei der Podiumsdiskussion im absoluten Mittelpunkt. Der Diskussion stellen sich Ludwig Lenzgeiger (CSU), Annette Luckner (SPD), Eva Lettenbauer (Bündnis 90/Die Grünen), Markus Brem (Freie Wähler), Maximilian Funke-Kaiser (FDP), Frederik Hintermayr (Die Linke), Gabi Olbrich-Krakowitzer (ÖDP), Andreas Jung (Die Piraten) und Christian Bolsinger (AfD).

Am Tag der Podiumsdiskussion kommt auch der Wohnanhänger SARA (Statements auf Raedern) des Kreisjugendrings Augsburger Land zur Ustersbacher Grundschule. „Hier haben die Jugendlichen die Möglichkeit, ein Video-Statement aufzunehmen, aber auch Wünsche und Meinungen an die Politiker zu vermitteln“, erklärt Andrea Braun. Diese Videos erscheinen hinterher auf der Video-Plattform YouTube. Dort sind schon einige Stellungnahmen aus anderen Ortschaften zu finden. Auch Politiker aus Berlin haben auf dem Videoportal eine Botschaft an die jungen Leute hinterlegt.

Zur Podiumsdiskussion können auch Interessenten kommen, die nicht in Ustersbach wohnen. Die U-18-Wahl sei nicht an den Wohnsitz gebunden, darauf machen Angelika Ortner und Andrea Braun aufmerksam.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Raststaette_Burgauer_See_Okt16_13.JPG
Landkreis Augsburg

Parkplatznot an A8: Zu viele Lastwagen, zu wenig Plätze

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden