Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Menschen mit Handicap erzählen aus dem Leben

Aktion

30.11.2019

Menschen mit Handicap erzählen aus dem Leben

„Menschsein“ läuft in den Kinos. Ein Spendenlauf kommt Inklusionshotel zugute

Im Film kommen Betroffene zu Wort: Der Verein „einsmehr“ – Initiative Down-Syndrom für Augsburg und Umgebung ist am Dienstag, 3. Dezember, an drei Veranstaltungen im Landkreis Augsburg beteiligt. Alle dienen dazu, für eine bunte Gesellschaft zu werben.

Die Vorsitzende des Vereins, Karin Lange: „Wir zeigen den Film ’Menschsein’, in dem Menschen mit Behinderungen aus der ganzen Welt zu Wort kommen und ihren Blick auf die Welt beschreiben.“

Für den Film „Menschsein“ war Autor Dennis Klein über ein Jahr lang mit Stativ und Kamera in der ganzen Welt unterwegs, um Menschen mit verschiedenen Behinderungen zu Wort kommen zu lassen. Er wollte die Frage beantworten, was uns eigentlich zu Menschen macht und warum wir uns so unterschiedlich behandeln. Was zunächst als kleines Youtube-Projekt geplant war, entwickelte sich dank der Unterstützung Vieler zu einem inzwischen preisgekrönten 100-minütigem Dokumentarfilm.

Im Zentrum stehen Menschen, die deutlich machen, wie Gesellschaften profitieren können, wenn sie alle Talente und alle Potenziale nützen, die in Menschen stecken, die aber zum Beispiel aufgrund einer Einschränkung oft zu wenig beachtet werden.

Der Film wird am Dienstag, 3. Dezember, dem Tag für Menschen mit Behinderung, bundesweit präsentiert, darunter jeweils um 19.30 Uhr in den Kinos in Meitingen und Königsbrunn. Hier ist „einsmehr“ die Partnerorganisation und stellt Gesprächspartner vor und nach dem Film.

Eine längerfristig angelegte Spendenaktion startet ebenfalls an diesem Tag schon um 19 Uhr im Fitnessstudio Sanus in Gersthofen: Bis zum 6. Januar können Läufer gegen eine Spende am Laufband trainieren. Im Rahmen der Aktion tritt die Sambagruppe Pica Pau am Freitag, 6. Dezember, auf und am 17. Dezember der Ultra-Marathonläufer Benjamin Klöppel (WeRun4Fun). Beginn der Veranstaltungen ist jeweils um 19 Uhr.

Der Erlös der Gesamtaktion ist für ein Inklusionshotel bestimmt, das „einsmehr“ ab nächsten November im Augsburger Westen betreiben wird. Dort werden elf bis zwölf Menschen mit Handicap einen Arbeitsplatz auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt erhalten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren