Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Musik verbindet die Partnerstädte

Kultur

22.09.2020

Musik verbindet die Partnerstädte

Wie trotz schwieriger Begleitumstände in Westheim ein Kirchenkonzert zustande kam

Auch in Zeiten von Corona wird die Städtepartnerschaft zu Markkleeberg lebendig gehalten. Traditionelle Fahrten wie der Besuch des Markkleeberger Stadtfestes mussten zwar coronabedingt abgesagt werden, dafür haben sich andere Kontakte über die evangelischen Kirchengemeinden der Martin-Luther-Kirche in Markkleeberg und die Philippusgemeinde in Westheim ergeben.

So gaben der Markkleeberger Kantor Frank Zimpel und der Trompeter Alexander Pfeifer ein Konzert in der „voll besetzten“ Philippuskirche. Rund 70 Besucherinnen und Besucher konnten laut dem eigens erarbeiteten Hygienekonzept dem Konzert beiwohnen. Alexander Pfeifer und Frank Zimpel konzertieren bereits seit 22 Jahren zusammen. Auf dem Programm standen Werke von Bach, Beethoven, Mendelsson Bartholdy und Gershwin. Organisiert wurde das Konzert von der Kirchengemeinde Westheim. Bereits 2005 war der Westheimer Philippuschor zu Besuch in Markkleeberg. „Kultur verbindet und die Idee für eine musikalische Zusammenarbeit besteht schon lange“, erinnert sich Bürgermeister Richard Greiner. „Seitdem ich in Markkleeberg die Posaunen in der Martin-Luther-Kirche gehört habe, wünsche ich mir eine Partnerschaft mit unserer musikalisch aktiven Philippusgemeinde. So freut es mich, dass es jetzt geklappt hat.“ (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren