1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Musikalischer Spaziergang durch Schottland

Konzert

18.01.2017

Musikalischer Spaziergang durch Schottland

Ein vielseitiges Programm hatten die Musiker der Schwäbischen Trachtenkapelle Hirblingen für ihre Neujahrskonzerte einstudiert.
Bild: Martin Schmid

Trachtenkapelle Hirblingen zeigt vielseitiges Können

Mit zwei Neujahrskonzerten nahm für die Trachtenkapelle Hirblingen das musikalische Jahr 2017 seinen Anfang. Zum Auftakt gab die Jugendkapelle BaHiGa mit jungen Musikern aus Batzenhofen, Hirblingen und Gablingen unter Leitung von Andreas Meyer drei Stücke zum Besten. „Make Music“ von Markus Götz legte das Motto der Konzerte fest. Es folgten der Ohrwurm „Grüezi Gott Frau Stirnimaa“ und schließlich „Final Countdown“. Das Publikum ließ die jungen engagierten und sehr diszipliniert auftretenden 19 Jungmusikanten nicht ohne Zugabe von der Bühne.

Mit der Ouvertüre „Alpine Inspirations“ entführte die Trachtenkapelle die Zuhörer in die Schönheit der Berge. Sonnenaufgang, ein zunächst frischer, im weiteren Verlauf jedoch immer mühevoller werdender Anstieg, das beglückende Gipfelerlebnis und schließlich die glückliche Rückkehr ins Tal wurden von Martin Scharnagl in Noten gesetzt und musikalisch überzeugend dargebracht. Mit der „Heublumen-Polka“ von Kurt Gäble, dem Walzer „Tranquillo“, wiederum von Martin Scharnagl, und dem Konzertmarsch „Domi Adventus“ von Alexander Pfluger fand der erste Teil des Konzertes einen runden Abschluss.

Karl-Heinz Banik nahm als Vertreter des Allgäu-Schwäbischen Musikbunds (ASM) Ehrungen vor. So durften Lukas Brem, Sandra und Michaela Deisenhofer, Johanna Eberle und Teresa Geisenberger ihre Urkunden für die mit sehr guten Ergebnissen bestandenen Bläserprüfungen D1 und Yasmin Brem und Sophie Thomalla für D2 entgegen nehmen. Für zehn Jahre als aktive Musikanten erhielten Markus Deisenhofer, Andreas Heichele und Anja Winterstein die Anstecknadel des ASM in Bronze. Für 15 Jahre Musizieren wurde Hendrik Claaßen geehrt. Bereits 40 Jahre sind Robert Brem, Gerhard Schrettle und Klaus Walter musikalisch unterwegs. Sie wurden mit Ehrennadel und Ehrenkarte des ASM ausgezeichnet.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mit der modernen Ouvertüre „Jump and Joy“ schrieb der deutsche Komponist Markus Götz ein freudiges Stück für Blasorchester. Fröhliche Rockmelodien mit kurzen Staccatonoten und dynamischen Synkopen strahlen optimistische Energie aus. Conférencieuse Bianca Zettl führte mit vielen Hintergrundinformationen durch das Programm, das seine Fortsetzung in „Highlander Legacy“ fand. Lames L. Hosay versetzt den Zuhörer hier ins schottische Hochland und verarbeitet darin das Volkslied „Comin´ thro´ the Rye“. Das Werk beginnt mit dem leichten Windhauch, der über die Roggenfelder der Highlands weht – sehr zart gespielt von Altsaxofon, 1. Klarinette, Flöte und Oboe – durchwandert verschiedene Stile und erreicht seinen Höhepunkt im ausgelassenen Finale.

Die beiden Stücke „Hotel California“ und „Downtown“ lehnten sich stark an die Originale an. Einer der erfolgreichsten Sänger im deutschsprachigen Raum ist Herbert Grönemeyer. Mit dem Medley „Grönemeyer!“, das die Songs „Männer“, „Mensch“, „Flugzeuge im Bauch“ und „Mambo“ umfasst, fand ein unterhaltsamer Konzertabend beziehungsweise -nachmittag sein Ende. Mit zwei Zugaben belohnte der gewohnt engagiert und präzise agierende Musikleiter Georg Miller das begeisterte Publikum.

Für die Musikanten der Trachtenkapelle beginnt nun eine neue Ära: Das „alte“, beengte Probelokal im ehemaligen Feuerwehrhaus hat ausgedient. Nach kurzer Probenpause soll noch im Januar der Probenbetrieb im neuen Mehrzweckhaus an der Wertinger Straße aufgenommen werden.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
13502600_838060859662281_5242419138332357791_o.jpg
Diedorf

Omas Essen setzt die Küche in Brand, der Enkel löscht

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen