Newsticker

RKI meldet 11.409 neu mit Corona Infizierte
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Schnipp, schnapp, da ist sie ab

13.02.2015

Schnipp, schnapp, da ist sie ab

Weldens Bürgermeister Bergmeir (Mitte) hat viel Humor und ist für die Faschingsspäße von Hilde Reck, Marlene Rinninger, Ilse Brüning und Maria Krapfer (von links) zu haben.
Bild: Marcus Merk

Die lustigen Weiber von Welden treiben Schabernack

Schnipp, schnapp, da ist sie ab: Die Krawatte von Weldens Bürgermeister Peter Bergmeir war das erste Ziel der lustigen Weiber, die gestern durch die Marktgemeinde zogen. Seit 34 Jahren treiben sie am Gumpigen Donnerstag Schabernack und statten Banken, Firmen, Pfarrämtern und auch dem Kloster Thekla einen Besuch ab.

Mit dem närrischen Krawatten-Abschneiden haben sich übrigens schon viele Gerichte beschäftigt: Teilweise und je nach Region wird von einer stillschweigenden Einwilligung ausgegangen, wenn der Chef am Gumpigen Donnerstag mit dem Schmuckstück in der Arbeit erscheint. Will heißen: Er muss wissen, dass das letzte Stündlein für die Krawatte geschlagen hat. Teilweise gab es auch schon Schadenersatz-Forderungen.

Narrenfreiheit gibt es übrigens auch nicht in der Frage, ob man seinem Chef an Fasching die Meinung sagen darf. Grobe Beleidigungen können sogar fristlose Kündigung nach sich ziehen. (mcz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren