Newsticker
Merkel kann mit Scholz im Kanzleramt "ruhig schlafen"
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Sieben Fragen: Erweiterung des Kindergartens und Planung für die Kläranlage

Sieben Fragen
03.03.2020

Erweiterung des Kindergartens und Planung für die Kläranlage

Alfred Wagner

an Alfred Wagner (CSU). Er setzt auf wertschätzende Haltung

1. Was sind die wichtigsten Vorhaben, die Sie nach Ihrer Wahl vorantreiben wollen?

Die oberste Priorität hat für mich der Ausbau des Kindergartens um eine Krippengruppe. Wir brauchen zudem eine Lösung für die Schulkinderbetreuung. Die Umsetzung der Erweiterung des Baugebietes Vogtgarten III ist eine Aufgabe, dazu kommt die Ausarbeitung der Maßnahmen zur Sanierung oder zur Modernisierung unserer Kläranlage, deren Nutzung zeitlich begrenzt ist.

2. Wenn Sie sich für Ellgau etwas wünschen könnten, was wäre das?

Für Ellgau wünsche ich mir ausreichende finanzielle Mittel zur Umsetzung unserer Projekte und Aufgaben. Außerdem wünsche ich mir, dass das vielfältige Vereinsleben in der Gemeinde und die herrliche Natur weiterhin in Ellgau attraktiv und lebenswert gestaltet werden können. Außerdem liegt mir eine gegenseitige wertschätzende Haltung sehr am Herzen.

3. Was muss für die wachsende Zahl der älteren Bürger getan werden?

Eine an den demografischen Wandel angepasste Dorfentwicklung mit Umnutzung von vorhandenen Gebäuden, zum Beispiel kann ein Mehrgenerationenhaus mit Platz für Jung und Alt geschaffen werden. Dazu gilt es, Ideen und Vorschläge mit den Bürgern und aktiven Senioren zu erarbeiten, um weiterhin eine hohe Lebensqualität am Ort zu haben.

4. Was wollten Sie als Kind werden und was wurde aus Ihrem Traum?

Ich bin auf einem Bauernhof aufgewachsen und wollte natürlich Bauer werden, weil ich gerne auf dem Feld und in der Natur arbeiten wollte. Mit der Landwirtschaft bin ich nach wie vor sehr verbunden, da ich in meinem Beruf viele Ideen zur rationellen Herstellung landwirtschaftlicher Maschinen umsetzen darf.

5. Welche positiven Eigenschaften würden Sie bei einem Bewerbungsgespräch nennen?

Pflichtbewusst, ideenreich, stets aufgeschlossen gegenüber Neuem, zuverlässig sowie zielgerichtetes und vorausschauendes Vorgehen.

6. Wo ist Ihr Lieblingsplatz in Ellgau?

Es gibt in Ellgau viele attraktive Plätze. Besonders gerne sitze ich allerdings auf dem Bänkchen an der Fischerhütte, dort genieße ich die Ruhe und die wunderbare Natur.

7. Was soll das nächste Projekt im Zuge der Dorferneuerung werden?

Die Umnutzung und die Sanierung des alten Lagerhauses als Feststadel mit Festplatz.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.