Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle

Buß- und Bettag

24.11.2017

Sport und Bibel

Aus vollen Kehlen sangen die Kinder das Bibeltagslied „Heute ist ein schöner Tag.“
Bild: Rosmarie Gumpp

Warum 100 Kinder in die Ellgauer Halle kamen

Reges Treiben herrschte in der Ellgauer Mehrzweckhalle. Die rund 100 Buben und Mädchen konnten sich noch sportlich betätigen, bevor der Kinderbibeltag startete. Seit vielen Jahren ist am unterrichtsfreien Buß- und Bettag für die Pfarreiengemeinschaft Nordendorf der Kinderbibeltag. Dieses Jahr stand er unter dem Motto „Jakob und die Himmelsleiter“.

Unter der Regie von Sonja Schafnitzel bereiteten sich rund 20 Frauen auf ihre Arbeit in den Workshops mit den Jungen und Mädchen vor. Silke Hirschbeck begleitete auf ihrer Gitarre das Lied zum Kinderbibeltag „Heute ist ein schöner Tag.“ Pfarrer Norman D’Souza hieß sowohl die Teilnehmer als auch ihre Betreuerinnen herzlich willkommen und meinte: „Gott spricht zu uns durch die Bibel.“ Ein szenisches Spiel zu Beginn des Kinderbibeltages verdeutlichte das diesjährige Thema „Jakob und die Himmelsleiter“. Die jungen Akteure zeigten, wie Jakob seinen Bruder Esau um dessen Erstgeburtsrecht betrog. Er muss fliehen und hat auf der Flucht den berühmten Traum mit der Himmelsleiter. Nach vielen Jahren in der Fremde kehrt er mit seiner eigenen Familie heim und bittet seinen Bruder Esau um Vergebung.

Sonja Schafnitzel, Christine Eß, Birgit Weber und Daniela Malik zeichneten für das szenische Spiel verantwortlich. In verschiedenen Arbeitsgruppen beschäfigten sich die Schüler mit der diesjährigen Thematik. (rogu)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren