Newsticker

Wegen Corona: CDU-Spitze verschiebt Parteitag zur Vorsitzendenwahl ins nächste Jahr
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Viel Lob fürs neue Hotel

29.10.2011

Viel Lob fürs neue Hotel

Ehrengäste sprechen von einer mutigen Investition

Allmannshofen-Holzen Voll des Lobes für das neue Tagungshotel Kloster Holzen waren die Ehrengäste in ihren Grußworten beim Festakt. So beglückwünschte Landtagsabgeordneter Georg Winter den Bauherrn, das Dominikus-Ringeisen-Werk Ursberg, „zu diesem mutigen Projekt“, das eine „Freude für die Region“ sei und sie mit Leben erfülle.

Beeindruckt zeigte sich auch Bezirkstagsvizepräsident Alfons Weber „von dem, was ich hier gesehen habe“. Der Bezirk Schwaben begrüße diese außergewöhnliche Initiative des Dominikus-Ringeisen-Werks. Das neue Hotel sei der richtige Weg, um die Klosteranlage in Holzen zu bewahren und zu beleben.

„Kloster Holzen war schon immer ein besonderer Ort im Norden unseres Augsburger Lands“, betonte stellvertretender Landrat MaxStrehle und gratulierte dem Bauherrn zu seinem Mut, das Hotelprojekt in die Tat umzusetzen.

Allmannshofens Bürgermeister Manfred Brummer freute sich über die Aufwertung, die der ländliche Raum mit dem neuen Tagungshotel erfahre. Die Entscheidung, aus der Klosteranlage ein Hotel zu machen, sei die richtige gewesen, ist Brummer überzeugt.

„Hier können wir auch mal tagen“, meinte der Vizepräsident der IHK Schwaben, Dr. Sebastian Priller, an. Er überbrachte die Glückwünsche der Kammer, lobte die „tolle Umgebung“ und die „mutige Investition“. (mst)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren