Lokales (Schwabmünchen)

Eine tierische Rechnung

Das ist der Hammer! Da schickt das Tierheim in Augsburg eine Rechnung über 1104,09 Euro für eine 27-tägige "Ratten-Pension" an die Stadt Stadtbergen. Für neun Ratten, die eine Privatperson auf freiem Feld aufgegriffen hat!

Viel Stimmung beim Adventskonzert
Stadtbergen

Viel Stimmung beim Adventskonzert

Zum ersten Mal gestalteten der Singkreis Deuringen und der Männerchor Stadtbergen ein gemeinsames Adventskonzert in St. Nikolaus in Stadtbergen. Dabei wurde den zahlreichen Besuchern eine Vielfalt schöner adventlicher Chorwerke geboten.

Statt Bierkeller kommen Wohnungen
Lokales (Aichach)

Statt Bierkeller kommen Wohnungen

Einen Blick zurück in die Geschichte gab es im Stadtberger Bauausschuss. Dort ging es um die Zukunft des Bräuhauses in der Schulstraße 8. Es soll zu einem Mehrfamilienhaus umgewandelt werden.

Lokales (Aichach)

Vorsicht bei Katzenbissen

Der Fall hatte Aufsehen erregt: Einer Frau musste der Unterarm amputiert werden, nachdem sie sich mit einer Christbaumnadel in den Finger gestochen hatte. Die Infektion war nicht in den Griff zu bekommen. Der Leiter der Handchirurgie am Klinikum, Christoph Rose, warnte daher in der ärztlichen Vortragsreihe davor, Handverletzungen zu unterschätzen.

Fahrerwechsel im "Bus Landwirtschaftsamt"
Lokales (Schwabmünchen)

Fahrerwechsel im "Bus Landwirtschaftsamt"

Landkreis Augsburg/Stadtbergen Großer Bahnhof für einen Amtsleiter: 18 Jahre stand Anton Högenauer an der Spitze des Amtes für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten (ALF) Augsburg mit Sitz in Stadtbergen. Jetzt wurde er in den Ruhestand verabschiedet, sein Nachfolger Wolfgang Sailer ins Amt eingeführt. "Das ist für Schwaben und die Region ein wichtiges Ereignis", sagte Martin Neumeyer, Amtschef im bayerischen Landwirtschaftsministerium: "Das ALF Augsburg bleibt auch in Zukunft das zweitgrößte in Bayern." Nach dem gelernten Landwirtschaftsfachmann Högenauer übernimmt mit Sailer ein Forstexperte das Amt. "Wir verlieren in München einen unserer Allerbesten."

Stadtbergen

Die Debatte um den Schulstandort geht weiter

Noch einen Vorstoß, eine Berufsoberschule zu erhalten, unternehmen die Städte Bobingen, Königsbrunn und Schwabmünchen. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Herbert Woerlein forderte die Verwaltung in Stadtbergen dazu auf, ebenso den Hut in den Ring zu werfen und "vorsichtige Sondierungsgespräche hinsichtlich einer Berufsoberschule oder einer Fachoberschule zu führen. Von Gerald Lindner

Alle Nachrichten

Zeuge notiert sich Kennzeichen

Der Traum vom großen Gold
Stadtbergen

Peter Dempfs neuer Roman: Der Traum vom großen Gold

Vor über einem Vierteljahrhundert (1984) entdeckte Augsburgs bedeutender Schriftsteller Peter Dempf ein kleines rotes Büchlein in einem Antiquariat - die "Indianische Historia" von Nicolaus Federmann. Federmann wurde 1506 in Ulm geboren und war für die Welser tätig. Seit Dempf diese anthropologische Literatur in Händen hielt, war für ihn der Traum geboren, einen Roman darüber zu schreiben. Das Ergebnis ist der historische Roman "Der Traum von Eldorado". Eineinhalb Jahre hat der Schriftsteller recherchiert und daran gearbeitet. In der Stadtberger Bücherei las er aus seinem Werk vor und gab interessante Details zur damaligen Geschichte bekannt. Von Diana Deniz

Zurück von Wolke sieben
Lokalsport

Zurück von Wolke sieben

Lich Die BG Leitershofen/Stadtbergen hat am Sonntagabend das Spitzenspiel Dritter gegen Zweiter der 2. Basketball Bundesliga Pro B Süd bei den Licher BasketBären letztlich verdient mit 75:94 (38:49) verloren. Nach der dritten Saisonniederlage sind die Red Kangaroos aber weiterhin auf Tabellenplatz drei notiert.

Lokales (Augsburg Land)

Weihnacht am Brunnenplatz

Leitershofen Die Leitershofer Dorfweihnacht, ausgerichtet von den örtlichen Vereinen, Organisationen und Geschäftsleuten, findet kommendes Wochenende am Brunnenplatz statt. Am Samstag, 4. Dezember, eröffnet Bürgermeister Ludwig Fink um 16 Uhr den Markt, der bis 20 Uhr geöffnet bleibt. Am Sonntag werden von 14 bis 19 Uhr an den Ständen kulinarische Spezialitäten und Geschenke angeboten. An beiden Tagen gibt es musikalische Darbietungen vom Kindergarten Immanuel und Kindergarten St. Oswald, dem Kirchenchor, Schülern der Leopold-Mozart-Schule, dem Leitershofer Musikverein und der Flötengruppe Heisele. Auch die Pferdekutsche dreht ihre Runden. Die Budenbetreiber werden einen Teil ihres Gewinns für die "Stille Hilfe" Stadtbergen spenden. (AL)

Stadtbergen

Mobilfunk: Keine Kartierung

Bereits gebaut wurde der Mobilfunkmast bei Deuringen, um dessen Standort die Stadt Stadtbergen viele Monate gerungen hat. Dennoch bleibt die Strahlenbelastung durch Mobilfunk nach wie vor ein Thema, welches den Stadtrat beschäftigt. Von Gerald Lindner

Alle Nachrichten

Adventsmärkte locken Besucher in die Stadtteile

Lokales (Augsburg Land)

Stadtbergen: Küche brennt

In Stadtbergen hat eine Wohnung gebrannt. Die Bewohnerin war nicht zu Hause.

Stadtbergen

Schonfrist für die Disco im Virchowviertel

Bewährungsfrist beschlossen: Vorläufig auf eine Sperrzeitverkürzung für die Disco im Gewerbegebiet Virchowviertel in Stadtbergen verzichten will der Stadtrat. Dies beschloss das Gremium nach zunächst einstündiger öffentlicher Diskussion, dann in nicht öffentlicher Sitzung. "Der Betreiber bekommt eine letzte Chance - allerdings unter strengen Bedingungen", so Bürgermeister Dr. Ludwig Fink. Von Gerald Lindner

Lokales (Augsburg Land)

Schnelle Hilfe nach Herzinfarkt

Stadtbergen Vor wenigen Jahren löste der Tod des Fußballprofis Antonio Puerta vom FC Sevilla einen Schock aus: Der 22-Jährige hatte während eines Spiels einen Herzstillstand erlitten und war unzureichend wiederbelebt worden. Aber auch Älteren könnte in einem solchen Fall besser geholfen werden, wenn Erste Hilfe geleistet würde. Wie das geht, erklärte der Direktor der Notaufnahme des Klinikums, Markus Wehler, in Stadtbergen.

Alle Nachrichten

Heilige im Bistum

Alle Nachrichten

Bauausschuss begrüßt das Vorhaben

Alle Nachrichten

Mann belästigt Kundin

Alle Nachrichten

46-Jährige muss ins Krankenhaus

15 000 Backsteine ausgetauscht
Stadtbergen

Kirchturm von Maria Hilf aufwendig saniert

Bald ist es geschafft, dann ist die Sicht auf den Kirchturm von Maria Hilf in Stadtbergen wieder frei. Denn die Renovierungsarbeiten an dem 1954 fertiggestellten Backsteinbau des renommierten Augsburger Kirchenbaumeisters Thomas Wechs sind beinahe abgeschlossen.

Die Sterne gehen erst 2011 auf
Stadtbergen

Stadt will Konzept für Weihnachtsbeleuchtung

Sollen die Gewerbetreibenden ihre beleuchteten Weihnachtssterne selbst finanzieren oder die Stadt Stadtbergen? Mit dieser Frage beschäftigte sich der Bauausschuss. Bis zum Winter 2011 soll ein Konzept für eine Weihnachtsbeleuchtung in der Bismarckstraße erarbeitet werden. Von Gerald Lindner

Stadtbergen

B 17: SPD gibt Vorwürfe an Johannes Münch zurück

Weiter geht in Stadtbergen die Diskussion, wer wirklich dafür verantwortlich ist, dass eine Verlängerung der Lärmschutzwand an der B 17 bis zum Hallenbad jetzt genehmigt wurde. Die Kritik von Stadtrat Johannes Münch wurde von scharf zurückgewiesen.

Stadtbergen wehrt sich gegen Tempo 80
Landkreis Augsburg

Stadtbergen wehrt sich gegen Tempo 80

Durchgehend Tempo 80 auf der B 17 - ein Dorn im Auge ist den Stadtbergern der Vorschlag aus Augsburg, der Umfahrung vom Norden der Stadt bis zur Anschlussstelle Messe/Uni eine Geschwindigkeitsanpassung auf 80 Stundenkilometer zu unterziehen. Stadtbergens Bürgermeister Ludwig Fink bezieht deutlich Position.

Restauration geglückt - Patient lebt weiter
2 Bilder
Stadtbergen

Sanierung des Kirchturms bald abgeschlossen

Bald ist es geschafft, dann ist die Sicht auf den Kirchturm von Maria Hilf in Stadtbergen wieder frei. Denn die Renovierungsarbeiten an dem 1954 fertiggestellten Backsteinbau des renommierten Augsburger Kirchenbaumeisters Thomas Wechs sind beinahe abgeschlossen.

Stadtbergen

Bürgermeister und Verwaltung in der Kritik

Bis zum Stadtberger Schwimmbad verlängert werden soll die Lärmschutzwand entlang der Westseite der B 17. Die Äußerungen von Bürgermeister Dr. Ludwig Fink über seinen erfolgreichen gemeinsamen Kampf mit allen Fraktionen ruft nun Stadtrat Johannes Münch (Grüne) auf den Plan.

Alphornbläser und Anekdoten
Stadtbergen

Publikum beim Hoigarta begeistert

Festliche Hausmusik, flotte Polkas, fröhliches Miteinander beim geselligen "Hoigarta" trafen sich bereits in alten Zeiten die Dorfbewohner zum anregenden Plausch und musikalischen Stelldichein. In der Leitershofer Oswald-Merk-Halle wurde diese Tradition des heimatlichen Beisammenseins bestens fortgeführt. Von Thomas Hack

Wie eine Naturgewalt
Lokalsport

Wie eine Naturgewalt

Leitershofen Hans Kiesling war nach dem 75:68-Sieg der Red Kangaroos gegen den haushohen Favoriten Nürnberger BC völlig aus dem Häuschen. "Wenn mir jemand vor drei oder vier Jahren gesagt hätte, dass so etwas wie heute in Stadtbergen und Leitershofen möglich ist, hätte ich ihn für verrückt erklärt", sagte der Abteilungsleiter der BG Leitershofen/Stadtbergen. "Ich glaube, das war mit der herausragendste Abend in unserer Vereinsgeschichte. Danke an die Mannschaft! Danke an die Fans!"

15 Kinder aus Baschenegg golfen um die Wette
Lokales (Augsburg Land)

15 Kinder aus Baschenegg golfen um die Wette

Stadtbergen/Ustersbach Ungewohnten Besuch hatte der Golfclub Leitershofen: Einen kompletten Tag verbrachten dort 15 Kinder und die Leiterin des Marienheims Baschenegg, Schwester Gudrun. Der Vorstand hatte angeboten, beim Turnier "Herren fordern die Damen" für die Heimkinder zu sammeln. Die Einnahmen reichten, um den Ausflug der Kinder komplett zu finanzieren.

Ein denkwürdiger Abend in der altehrwürdigen Osterfeldhalle
Lokalsport

Ein denkwürdiger Abend in der altehrwürdigen Osterfeldhalle

Leitershofen Einen sensationellen Erfolg konnte die BG Leitershofen/Stadtbergen in der 2. Basketball Bundesliga Pro B am Samstagabend gegen den Nürnberger BC verbuchen. Der Titelfavorit von der Noris wurde nach herausragender Leistung vor 650 Zuschauern mit 75:68 (35:37) bezwungen. Somit hält man sich auch nach dem fünften Sieg im siebten Spiel weiterhin überraschend in der Spitzengruppe der Liga. Kein Problem hatte auch die zweite Mannschaft in der Bayernliga Mitte, mit einem 82:55 gegen den TV Passau wurde die Tabellenführung erfolgreich verteidigt.

Erster Dreier zum Vorrundenende
2 Bilder
Lokalsport

Erster Dreier zum Vorrundenende

Und das Beste kommt zum Schluss! Diese Lebensweisheit traf gestern zumindest für die Menschen zu, die sich als Anhänger des TSV Ustersbach outeten. Am letzten Vorrundenspieltag gelang den Mannen um Trainer Michael Walleitner in der Fußball-Kreisliga Augsburg im achten Anlauf der erste "Dreier" auf fremdem Terrain. Leidtragende auf der anderen Seite waren Paulo Mavros und seine von ihm befehligten Mannen der TSG Stadtbergen, die sich vorgenommen hatten, mit dem vierten Heimsieg der Saison mehr Luft zu den Abstiegsrängen zu bekommen.