Newsticker
Erstmals seit August: Weniger als 500 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Leichtathletik: Ellenbogen verhindert Sensation

Leichtathletik
11.06.2021

Ellenbogen verhindert Sensation

Ein kleines Geburtstagsgeschenk bereitete sich Angela Stockert mit dem vierten Rang beim internationalen Mehrkampfmeeting in Bernhausen.
Foto: koh

Angela Stockert hat in ihrer Paradedisziplin Probleme

Ein lädierter Ellenbogen bei Angela Stockert verhinderte eine kleine Sensation. Bis zur fünften der sieben Disziplinen im Mehrkampf in Bernhausen lag die 21-jährige von der SpVgg Auerbach/Streitheim auf der Siegerstraße des internationalen Mehrkampf-Meetings. Sehr gute 14,41 Sekunden über 100 m Hürden, 1,62 m im Hochsprung, 13,62 m mit der Kugel und 26,52 Sekunden bedeuteten nach dem ersten Tag den zweiten Rang, knapp hinter der Führenden Lilian Tösmann von der Eintracht Frankfurt. Mit 5,45 m im Weitsprung eröffnete sie den zweiten Tag und behauptete damit die Spitzenplatzierung bis zur sechsten Disziplin, dem Speerwurf. Schon beim Einwerfen bemerkte Stockert, dass an diesem Tage ihr Ellenbogen nicht mitspielt. Während die Speere der Mitkonkurrentinnen um die 40 Meter sich in den Rasen bohrten, war der Flug ihres Gerätes schon bei 30,04 m zu Ende. Sie stürzte aufgrund der fehlenden 300 Punkte in dieser Disziplin auf den siebten Rang zurück.

Sie ließ sich jedoch nicht entmutigen und legte einen Superlauf in 2:21,27 Minuten über 800 m hin und verbesserte sich zum Ende des Wettbewerbs mit 5206 Punkten auf den noch sehr guten vierten Rang in diesem hervorragend besetzten Starterfeld. Da ihre Punktzahl nur 14 Punkte hinter ihrer bisherigen Bestleistung blieb, macht sich Stockert dennoch Hoffnungen auf eine Spitzenplatzierung bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Wesel.

Deutsche Jugendmeisterschaften fest im Visier

Die deutschen Jugendmeisterschaften fest im Visier hat auch der 15-jährige Tobias Stiastny. Mit einem neuen Rekordwurf von 51,25 Meter mit dem Diskus in Erding schob er sich auf den zweiten Rang der deutschen Jahresbestenliste in der Altersklasse M15 vor. Beeindruckend bei ihm war, trotz des nassen Diskusringes warf er noch zweimal mit 51,11 und 50,87 m über seinen alten Rekord. (koh)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.