Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Aktuell viele Anrufe: Betrüger geben sich als Polizisten aus

Augsburg

12.02.2018

Aktuell viele Anrufe: Betrüger geben sich als Polizisten aus

Betrüger, die sich am Telefon als Polizeibeamte ausgeben, rufen vor allem Rentner an. Sie fordern dazu auf, Bargeld oder Wertsachen zu übergeben.
Bild: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolbild)

In Augsburg häuft sich die Zahl der Betrugsfälle, bei denen sich die Betrüger als Polizisten ausgeben. Sie rufen vor allem bei Rentnern an und fordern sie auf, Geld zu übergeben.

In Augsburg kommt es wieder vermehrt zu Anrufen durch falsche Polizeibeamte. Heute seien es allein zwölf Fälle in einer Stunde gewesen, meldet die Polizei.

Betrüger geben sich dabei als Polizeibeamte aus und versuchen an die Ersparnisse ihrer Opfer zu kommen. Im Fokus der Masche stehen vor allem Rentner. Die falschen Polizisten fordern am Telefon zu Bargeldzahlungen auf oder raten den Opfern, ihnen Schmuck oder andere Wertsachen zu übergeben.

In einigen Fällen versuchen die Betrüger auch, an Informationen zu kommen, um einen Einbruch vorzubereiten. Die Polizei rät den Betroffenen, sich rückzuversichern, indem sie selbst bei der Polizei anrufen. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren