Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Andreas Bourani dreht Werbespot in der Augsburger Innenstadt

Konzert

31.03.2015

Andreas Bourani dreht Werbespot in der Augsburger Innenstadt

Auf dem Augsburger Stadtmarkt gab es ein Live-Konzert des Augsburger Sängers Andreas Bourani.
4 Bilder
Auf dem Augsburger Stadtmarkt gab es ein Live-Konzert des Augsburger Sängers Andreas Bourani.
Bild: Silvio Wyszengrad

Auf dem Augsburger Stadtmarkt gab es ein Live-Konzert des Augsburger Sängers Andreas Bourani. Selfies und Smalltalk inklusive.

Die junge Frau kann es nicht fassen, eigentlich wollte sie sich beim Bäcker nur kurz eine Semmel kaufen. Doch dann steht plötzlich Andreas Bourani neben ihr. Der gebürtige Augsburger Sänger ist gerade in der Innenstadt unterwegs. Schüchtern schaut sie ihn an und zückt ihr Handy. „Ich trau mich nicht“, sagt sie zur Bäckereiverkäuferin. Bourani hört das und dreht sich zu ihr um. „Keine Angst“, sagt er, nimmt ihr das Telefon aus der Hand und stellt sich neben ihr. Gekonnt posieren beide für ein Bild.

Ähnliche Szenen gibt es in der Stunde, in der Bourani sich in der Viktualienhalle am Stadtmarkt aufhält, immer wieder. Ständig wird er erkannt. Die Zeit für ein Foto hat er immer. Dabei ist er aus einem ganz anderen Grund in seinem Geburtsort: Er dreht einen Werbespot für die bayerischen Volks- und Raiffeisenbanken. Bourani soll das Gesicht einer neuen Jungendkampagne sein, die im voraussichtlich im Juni starten wird, sagt Florian Ernst, Sprecher des Genossenschaftsverbandes Bayern.

Konzert in der Markthalle

„Weil die Bank aus Bayern kommt haben wir uns gedacht, es wäre es doch gut, das Video auch hier zu drehen“, sagt Bourani. Und weil er selbst aus Augsburg stammt, ist es für ihn besonders schön, in seiner Heimatstadt zu arbeiten. „Viele Stellen kenne ich noch“, erzählt der Sänger. Zum Beispiel sei er während der Schulzeit immer von der Annastraße durch den Stadtmarkt zum Königsplatz gelaufen. Da mache es besonders Spaß hier zu arbeiten. Dass das Wetter mit Sturm und Regen für den Dreh nicht ideal war, stört ihn nicht. „Ich bin das Augsburger Wetter ja gewohnt“, sagt er und lacht. Weil es dann aber richtig anfängt zu regnen, geht vom Bäcker zurück in die Halle, wo schon sein Team auf ihn wartet. Ungefähr 20 Menschen sind da - vom Tonmann über die Kamerafrau bis zu den Musikern. Denn für das Video singt Bourani live in der Markthalle.

Mit dabei sind auch drei Studentinnen aus Augsburg. Sie wurden als Komparsen für den Film angeheuert. „Wir haben beim Studentenwerk bei einem Gewinnspiel mitgemacht“, sagt Lea Rothenhäusler. Eigentlich wollten sie ein Wohnzimmerkonzert mit Bourani gewinnen. Das habe leider nicht geklappt. Stattdessen sind sie heute beim Dreh auf dem Stadtmarkt dabei. Und natürlich hat der Sänger auch Zeit, mit den Mädels ein Foto zu machen. Sie strahlen. Morgen sollen die Dreharbeiten weitergehen. Wo genau, ist allerdings nicht bekannt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren