Newsticker
RKI registriert 15.685 Corona-Neuinfektionen und 238 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Anhaltender Lockdown: Viele Augsburger sind mit der Geduld am Ende

Anhaltender Lockdown: Viele Augsburger sind mit der Geduld am Ende

Kommentar Von Ina Marks
16.04.2021

Plus Vor einem Jahr, im ersten Lockdown, war noch einiges anders. Inzwischen sind viele Menschen in Augsburg mit ihren Nerven am Ende.

Beim ersten Lockdown war einiges anders. Viele Menschen glaubten, man müsse nur eine Zeit lang die auferlegten Maßnahmen durchhalten, bis die Pandemie eben wieder verschwindet. Man ertrug die neuen Umstände mit einer gewissen Geduld, beklatschte plötzlich Berufsgruppen, für die sich die Öffentlichkeit bis dahin nicht sonderlich interessiert hatte. Bewohner des Schwabencenters etwa applaudierten vorübergehend jeden Abend um 21 Uhr von ihren Fenstern und Balkonen den Medizinern, Pflegern, dem Personal an den Supermarktkassen. Plötzlich herrschte mehr gefühlte Solidarität.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren