Newsticker
Einzelhandel beklagt zunehmende Zahl von Angriffen auf Mitarbeiter bei Kontrolle von Impfnachweisen
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Das Handwerk trauert um den Augsburger Konrad Rebholz

Augsburg
24.10.2020

Das Handwerk trauert um den Augsburger Konrad Rebholz

Konrad Rebholz engagierte sich für das Handwerk und seine Heimatstadt. Jetzt ist er gestorben.
Foto: Silvio Wyszengrad

Der Augsburger Konrad Rebholz ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Der ehemalige Kreishandwerksmeister engagierte sich für berufliche Belange und liebte seine Heimatstadt.

Weder Hitze noch eine Fülle an Aufgaben konnten ihm etwas anhaben: Unermüdlich wirbelte Konrad Rebholz während der Augsburger Bürgerfeste im historischen Gewand herum, um den Besuchern das Handwerk früherer Zeiten näherzubringen. Als Chef der Kreishandwerkerschaft, Obermeister der Elektro-Innung sowie Vorstandsmitglied der Handwerkskammer (HWK) widmete sich der Augsburger viele Jahre mit Leidenschaft den aktuellen beruflichen Belangen. Jetzt ruhen seine Hände und seine Stimme ist verstummt: Im Alter von 87 Jahren ist Rebholz nach kurzer schwerer Krankheit gestorben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.