Newsticker
Vermehrt Impfdurchbrüche beim Impfstoff von Johnson-&-Johnson
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Der Augsburger Perlachturm wird für einen Tag wieder geöffnet

Augsburg
09.09.2021

Der Augsburger Perlachturm wird für einen Tag wieder geöffnet

Der Perlachturm ist seit 2017 gesperrt. Am Tag des offenen Denkmals wird er für einige Stunden wieder zugänglich sein. Ganz nach oben darf aber niemand.
Foto: Michael Hochgemuth

Plus Augsburgs Perlachturm ist seit 2017 gesperrt – und wird es noch lange bleiben. Nun will ein Verein für die Sanierung trommeln. Am Sonntag öffnet ein Teil des Turms für Besucher.

Eigentlich sollte der Augsburger Perlachturm nur zwei Jahre lang gesperrt sein: 2017 und 2018 sollten die obersten Geschosse aus Naturstein saniert werden. Kein einfacher Eingriff, mit geschätzt 2,1 Millionen Kosten kein billiger noch dazu, aber machbar. Zumindest hatte es das Augsburger Baureferat damals so angekündigt. Dann kam alles anders, weshalb das Wahrzeichen der Stadt nun schon seit fünf Jahren gesperrt ist. Am Sonntag, 12. September, wird es eine Ausnahme geben: Zum Tag des offenen Denkmals kann zumindest ein Teil des Bauwerks besichtigt werden. Dahinter steckt die Altaugsburg-Gesellschaft, die mit ihrer Aktion ein größeres Ziel verfolgt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.