Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Die Corona-Impfungen werden in Augsburg zur Geduldsprobe

Augsburg
31.01.2021

Die Corona-Impfungen werden in Augsburg zur Geduldsprobe

Recht beschwerlich gestaltet sich der Weg vom Parkplatz zum Impfzentrum für Senioren.
Foto: Peter Fastl

Plus Neben zahlreichen Senioren zu Hause hoffen auch Betreute Wohnanlagen und Tagespflegen, dass ihre Klienten bald an der Reihe sind. Warum ihnen an Sammelterminen vor Ort gelegen ist.

Mangelnder Impfstoff, das sehnsüchtige Warten auf einen Termin und nervenstrapazierende Versuche, bei der städtischen Hotline durchzukommen: Das Thema Corona-Impfungen beschäftigt Tausende Augsburger, insbesondere Senioren und ihre Angehörigen. Während in den Pflegeheimen die Impfungen laut Stadt voraussichtlich Ende nächster Woche abgeschlossen sind, sofern genügend Impfstoff zur Verfügung steht, müssen sich andere Betagte noch gedulden. Nur zwei Tage lang kamen am Montag und Dienstag rund 200 über 80-Jährige – lediglich diese Altersgruppe ist derzeit bundesweit aufgerufen – im Impfzentrum an die Reihe. Dies lag an den geringen zur Verfügung stehenden Impfdosen. Wie geht es nun weiter?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.