Newsticker
Konstituierende Sitzung: Heute nimmt der neue Bundestag seine Arbeit auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Die "Ritter vom Heiligen Grab zu Jerusalem" kommen nach Augsburg

Augsburg
08.10.2021

Die "Ritter vom Heiligen Grab zu Jerusalem" kommen nach Augsburg

Bis aus Frankreich angereist waren die sogenannten Sorores und Confratres des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem zuletzt nach Ottobeuren. Nun treffen sie sich in Augsburg.
Foto: Franz Kustermann

Plus Sie tragen kein Schwert und reiten kein Pferd, trotzdem fallen sie mit ihren Mänteln auf. In Augsburg werden nun neue Mitglieder in den Orden aufgenommen.

Mit ihren weiten Mänteln – die Männer in Weiß, die Frauen in Schwarz – fallen sie auf: Die Männer und Frauen des päpstlichen Ordens der "Ritter vom Heiligen Grab zu Jerusalem". An diesem Wochenende werden sie in Augsburg zu sehen sein, denn hier findet die Herbstinvestitur der Deutschen Statthalterei des Ritterordens statt. Das heißt: 26 Ritter und Damen – so die Bezeichnung – werden bei einem feierlichen Gottesdienst an diesem Samstag, 9. Oktober, in der Basilika St. Ulrich und Afra neu aufgenommen, darunter sechs Männer und Frauen aus dem Bistum Augsburg.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.