Newsticker
EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Biontech-Impfdosen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Mutmaßlicher Trickdieb wollte Senioren prellen - jetzt sitzt er in U-Haft

Augsburg
05.08.2019

Mutmaßlicher Trickdieb wollte Senioren prellen - jetzt sitzt er in U-Haft

Diese Gedenkmünze fand die Polizei bei einem mutmaßlichen Trickdieb. Wer ein solches Exemplar vermisst, soll sich bei der Kripo melden.
Foto: Polizei

Polizei nimmt 64-jährigen Verdächtigen fest. Er gelangte mit verschiedenen Maschen in Wohnungen seiner Opfer. In den meisten Fällen blitzte er aber ab.

Die Polizei hat einen 64-Jährigen als Verdächtigen in mehreren Fällen von Trickdiebstahl ermittelt. In der Mehrzahl der bekannten Fälle blieb es beim Versuch. Opfer waren jeweils Senioren.

Der Mann war laut Ermittlungen der Polizei im Juni in Lechhausen zugange. In einem Fall, so die Polizei, gelangte er unter dem Vorwand, das Dach sanieren zu wollen, ins Einfamilienhaus einer Seniorin und nahm Handtasche sowie Geldbörse mit. In einem weiteren Fall gelange er laut Polizei durch eine offene Tür in eine Wohnung und stahl einen Geldbeutel. In weiteren Fällen, so die Ermittlungen, blitzte er ab, weil sich die Senioren nicht täuschen ließen. In einem Fall soll sich der Verdächtige als Mitarbeiter eines Hausmeisterdienstes ausgegeben haben und die 76-jährige Bewohnerin einer Wohnung gebeten haben, alle Wasserhähne aufzudrehen. Die Frau blieb aber aufmerksam und ermöglichte es dem Mann nicht, sich nach Wertgegenständen umzusehen.

Die Polizei geht davon aus, dem Mann mehrere Straftaten seit Mitte Januar 2019 zuordnen zu können. Der 64-Jährige war bereits in der Vergangenheit mit ähnlichen Taten aufgefallen. Aktuell wird wegen Untreue, Diebstahls und Betrug ermittelt. Er sitzt in Untersuchungshaft.

Bei der Festnahme des 64-Jährigen fand die Polizei eine silberne Gedenkmünze (725 Jahre Friedberg „1264-1989“ mit Erläuterungszettel). Möglicherweise stammt sie aus einer noch nicht angezeigten Straftat. Eigentümer, die eine solche Münze vermissen, können sich bei der Polizei unter Telefon 0821/323-3810 melden. (skro)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren