Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Spielzeuggeschäft "Die Spiegelburg" schließt die Türen

Augsburg
03.01.2019

Spielzeuggeschäft "Die Spiegelburg" schließt die Türen

Margret Lermann (links) schließt den Laden „Die Spiegelburg“. Manuela Holzbauer arbeitete dort seit 13 Jahren.
Foto: Oliver Wolff

Nach fast 24 Jahren in der Bäckergasse macht das Geschäft in einigen Wochen zu. Der Inhaberin fällt der Schritt schwer, doch am Ende blieb ihr keine andere Wahl.

Die Innenstadt verliert ein besonderes Geschäft. „Die Spiegelburg“, einer der letzten Spielzeugläden im Stadtgebiet, schließt in wenigen Wochen. „Ende Februar endet der Mietvertrag“, sagt Inhaberin Margret Lermann. Im Gespräch erklärt die 53-Jährige die Hintergründe der anstehenden Schließung und blickt mit leichtem Wehmut zurück zu den Anfängen ihres Spielwarengeschäfts, welches seit fast 24 Jahren in der Bäckergasse ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

03.01.2019

Diese Geiz ist geil Mentalität wird uns Verbrauchern noch mal auf die Füße fallen.
Schade um jedes kleine Einzelhandelsgeschäft!

Permalink
05.01.2019

Viele merken gar nicht, wenn ihnen etwas auf die Füße fällt - sie glauben es sei Gutes, was vor die Füße fällt!
Spätestens, wenn alle Straßen und Zufahrten in Stadt und Land mit Paketdiensten verstopft sind, wird sich der eine oder andere "Käufer" an die entspannenden Einkäufe in den kleinen oder großen Fachgeschäften erinnern. Leider ist es dann zu spät für eine Umkehr!

Permalink