Newsticker
Russische Wirtschaft ist wegen Sanktionen deutlich geschrumpft
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Süß-saure Kontrolle: Raser müssen in Zitrone beißen

Augsburg
15.10.2019

Süß-saure Kontrolle: Raser müssen in Zitrone beißen

Zitronen für die Raser: Diese Art der Polizei-Kontrolle zusammen mit Grundschülern gab es in Augsburg schon einmal.
Foto: Michael Hochgemuth (Archiv)

Saures gab es bei einer besonderen Polizei-Kontrolle in Augsburg für Raser: Grundschüler überreichten den Autofahrern Zitronen, in die sie beißen mussten.

Grundschüler sind in Augsburg zusammen mit der Polizei auf Raser-Jagd gegangen und hatten für sie eine besonders saftige - und saure - Strafe parat. Wer sich nicht ans Tempolimit hielt, musste in eine frische Zitrone beißen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Süßes in Form von Äpfeln gab es hingegen für Fahrer, die sich an die Geschwindigkeit hielten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

15.10.2019

Heißt das nicht auf Juristendeutsch "Körperverletzung im Amt" ??

Permalink
15.10.2019

Deshalb haben die Kinder die Zitronen verteilt. Rechtlich alles wasserdicht!

Permalink