Newsticker
Wegen steigender Zahlen: Regierung will über Maßnahmen beraten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Verwirrspiel um Unterschriften beim Theater-Bürgerbegehren

Augsburg
28.06.2016

Verwirrspiel um Unterschriften beim Theater-Bürgerbegehren

Wie gut läuft das Bürgerbegehren gegen die Sanierung des Augsburger Theaters? Die Initiatoren werben dafür jetzt verstärkt - wollen aber weiterhin keinen Zwischenstand nennen.
Foto: Silvio Wyszengrad

Wie gut läuft das Bürgerbegehren gegen die Sanierung des Augsburger Theaters? Die Initiatoren werben dafür jetzt verstärkt - wollen aber weiterhin keinen Zwischenstand nennen.

Die Gegner der aus ihrer Sicht zu teuren Theatersanierung für die Stadt Augsburg gehen jetzt aktiv auf die Bürger zu. Es gibt Tausende von Postwurfsendungen, um für die Unterschrift im laufenden Bürgerbegehren zu werben. Ziel der Initiatoren ist es, einen Bürgerentscheid zur Theaterfinanzierung herbeizuführen. Dafür sind 11000 Unterschriften in einem ersten Schritt nötig. Wie gut das Bürgerbegehren läuft, darüber gibt es nach wie vor keine konkreten Angaben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.