Newsticker
Ethikrat-Mitglied spricht sich gegen allgemeine Impfpflicht aus
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburger Geschichte: So wurde der Kuhsee zum Augsburger Freizeitparadies

Augsburger Geschichte
06.11.2021

So wurde der Kuhsee zum Augsburger Freizeitparadies

Kuhsee, Lech und Hochablass im Herbst. Das einstige Lech-Altwasser wurde vor 50 Jahren in einen Badesee umgewandelt.
Foto: Thomas Hosemann

Plus Der Kuhsee wurde erst vor 50 Jahren ausgebaggert. In den Anfangsjahren strömten bis zu 40.000 Badegäste an einem heißen Sommerwochenende nach Hochzoll.

Der Kuhsee ist seit fast einem halben Jahrhundert ein Familien-Naherholungsziel zu jeder Jahreszeit. Hochzoller Anliegerinnen und Anlieger steuern ihn bereits mit dem Kinderwagen an. Auf Kinder jeder Altersstufe warten zahlreiche Spielmöglichkeiten, auf Spaziergänger und Radlerinnen Wege rund um den See. Der Kuhsee erfüllt seine ihm zugedachte Funktion als stadtnahes Erholungsgebiet - und hat eine bewegte Geschichte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.