Newsticker
Ukraine meldet schwere russische Raketenangriffe im Osten
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Ausbau des Radwegenetzes: Augsburg soll Fahrradstadt werden

Ausbau des Radwegenetzes
29.05.2012

Augsburg soll Fahrradstadt werden

37 Prozent der Pendler aus dem Umland fahren laut ADFC mit dem Rad zur Arbeit oder zur Schule.
Foto: Anne Wall

Immer mehr Augsburger radeln. Doch Radeln ist in der Fuggerstadt teilweise gefährlich und schwierig. Im Gespräch ist ein Konzept, wie Augsburg Fahrradstadt werden könnte.

Wenn Radfahrer träumen, könnten sie an Kopenhagen denken: neue Wege für Radler, eine grüne Welle für Radler an fünf Hauptstraßen und ein dickes Plus: 37 Prozent der Pendler aus dem Umland fahren mit dem Rad zur Arbeit oder zur Schule, erzählt der Chef des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs in Augsburg, Janos Korda.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.